Dofus Wiki
Advertisement
Annbonny2
Annbonny
Region Cania-Ebene
Annbonny
Gebiet Bibliotempel
Koordinaten [-4,-24]
Details Im Tempel
Optionen
  • Reden


Annbonny ist ein NSC, eine der 365 Hapideiden, und zwar die Hapideidin der Pingeligkeit. Die vielen kleinen Ticks und lästigen Angewohnheiten, die man nicht mehr los wird, sind ihre Spezialität! Damit ist sie äußerst freigiebig... Ihr größtes Steckenpferd ist die Hygiene. Wehe, der Boden ist nicht blitzeblank, wenn sie kontrolliert... Dann dreht sie so richtig durch...

Die Hapideiden sind die Beschützer der Tage in der Welt der Zwölf, und jeden kann man nur an einem einzigen Tag eines Jahres im Raum der jeweiligen Jahreszeit im Bibliotempel antreffen. Annbonny beschützt den 18. Novamaire.

Wenn du mit dem Geist von Annbonnysprechen möchtest, dann musst du ihr eine Opfergabe darbringen. Annbonny ist Hauptdarstellerin in der Quest "Opfergabe für Annbonny".

Eine Übersicht aller 365 Opfergaben-Quests findet sich unter Almanax.

Tagesquest[]

Die Opfergabe des 18. Novamaire besteht aus 2 x Pfote der Wächter-Kanalchnee.
Tagesbonus: Beim Kampf gegen Monster der Kanalisation wird eine zusätzliche Challenge gestartet.

Der Hapideiden-Effekt[]

Ihr neigt am 18. Novamaire dazu, ein wenig... besessen zu sein. Aber keine Sorge! Es ist nicht das, woran ihr gerade denkt! Eure Besessenheit betrifft vielmehr hartnäckigen Schmutz, wie Fingerabdrücke auf dem Tisch, das Wegmachen von Arachneenweben oder gar das Entfernen von Kuhmist an den Schuhsohlen... Na, beruhigt euch das?

Die Trödobrik[]

Im Wakfu-Zeitalter gibt es beinahe soviele Manien wie Helden. Einige, wie Nox zum Beispiel, sind besessen von der Zeit! Andere, wie Ruel Struut, haben die dumme Eigenschaft, ausgesprochene Geizkragen zu sein. Und dann gibt es da noch die schrecklichste aller Kategorien, nämlich diejenigen mit einem Ordnungsfimmel. Cassis, der Gouverneur von Breta ist einer von ihnen.

Advertisement