Dofus Wiki
Advertisement
Questübersicht
Start der Quest durch mit Lumino sprechen [4,4]
Empfohlenes Level 190
Voraussetzungen Die Quests Hart durchgegriffen und Ein Waldspaziergang beendet haben
Belohnungen
Questkosten
Folgequest Keine
Wiederholbar Nein


Questbeginn[]

Dialog
"Leuchtende Grüße! Wenn du hier eintreten konntest, dann nur, weil einer von Captain Amaknas Assistenten bist. Willkommen im Hauptquartier der Ritter der Gerechtigkeit im Krosmoz!"
  • Mehr über ihn erfahren

"Mein Name ist Lumino, der Anführer der Multimen. Meine Brüder und ich kämpfen unermüdlich dafür, die Harmonie der Welt der Zwölf wieder herzustellen, die durch Djaul und seinem Meister zerstört wurde. Eines Tages wird das ursprüngliche wieder im gleichen Rhythmus schlagen, wo alle empfindungsfähigen Kreaturen vereint, das höchste Glück erreichen werden, indem sie gemeinsam ihr glorreiches Schicksal in die Hände nehmen. Dieser Tag ist nicht mehr weit und wer weiß, vielleicht zählst du zu den Glücklichen und wirst ihn erleben."

  • Fragen, ob er Hilfe braucht

"Nun... es gibt da eine heikle Aufgabe, die ich nicht selbst bewältigen kann. Ich spüre eine große Kraft in dir. Wärst du bereit, dein Leben für eine edle Sache zu riskieren? Wir schweben in Gefahr: Schatten ist wieder unter uns! Und es sieht so aus, als seist du der letzte Wall gegen seine Legionen."

  • Mehr über Schatten erfahren

"Schatten hat nur ein Ziel, nämlich die Welt der Zwölf zu zerstören. Er ist der Herrscher der Schattendimension. Seit sich eine Kluft zu seinem Reich gebildet hat, haben wir versucht, uns einen Weg bis zu ihm zu bahnen, Denn einst war Schatten einer von uns... und diese Verbindung existiert immer noch. Wenn wir uns ihm nähern, wird er es sehr schnell merken.
Wir müssen herausbekommen, wie Schatten seine Armee erschaffen hat, wie er an so viel Macht kommen konnte. Deine Aufgabe wird es sein, in die Schattendimension einzudringen, um sein Geheimnis zu entdecken. Nimmst du diese gefährliche Mission an?"

  • Annehmen

"Ich habe mich nicht in dir getäuscht, Charaktername. Ich wusste, dass ich es mit einem echten Helden zu tun habe! Bevor ihr durch die Kluft geht, stattet Captain Amakna einen Besuch ab. Er war dabei, als Schatten befreit wurde und er möchte den Abenteurer kennenlernen, der sich gegen ihn stellen will."

  • Zu Captain Amakna gehen


Schritt 1: Armee im Schatten[]

Der Meister der Dunkeldimension bedroht die Bewohner der Welt der Zwölf. Lumino meint, dass nur ein Held sich ihm stellen kann. Ja, genau, er meint euch, jetzt tut nicht so bescheiden. Aber bevor ihr euch blindlings ins Geschehen stürzt, wäre es besser, ihr bringt mehr über Schatten und seine Brüder in Erfahrung.

Ziele

  • Captain Amakna sprechen (Begib dich nach [0,0])
Dialog
"Hallo Abenteurer. Respektiere das Gesetzt, achte auf deine Ausdrucksweise, putze dir regelmäßig die Zähne und die Welt ist in Ordnung. Ich danke dir für deine Kooperation!"
  • Sagen, dass Lumino euch aufgetragen hat, die Schattendimension zu betreten

"Haha! Das ist ja allerhand, oder? Ach, wie ich sehe, meinst du es ernst.
Meine Güte, wundert mich nicht, dass du dich für diese freiwillig gemeldet hast. Du solltest wissen, dass Schatten ein sehr gefährlicher Gegner ist!
Seine Beweggründe scheinen mir etwas obskur... naja, das ist bei dem Charakter wohl normal. Ich bin ihm auf Frigost begegnet, im Schloss Graf Primzahl. Sylargh war es, der Schatten aus seinem Eisblock herausließ, in dem er gefangen war. Dieser Nichtsnutz lässt auch keine Gelegenheit aus, Unruhe zu stiften!"

  • Sich den Rest anhören

"Nachdem ich ihm eine tüchtige Lektion erteilt habe, ist Schatten geflohen... Na gut, ich wurde dabei von ein paar Abenteurern unterstützt, die in der Gegend waren. Anschließend konnte ich die Kryokrypta erforschen... und stellte fest, dass es fünf andere Gefangene gab. Fünf Kreaturen, die mit Schatten in Beziehung zu stehen scheinen... sie trugen alle den gleichen Namen: die Multimen!"

  • Weiter zuhören

"Mein alter Freund Bowisse hatte mich auf die Spur gebracht, aber er dachte, es handle sich hier bloß um eine Legende. Wie dem auch sei, wir haben sie befreit, denn wir wussten, dass sie anders waren als Schatten. Lumino und seine vier Brüder sind waschechte Helden, sie kämpfen, um die Gerechtigkeit siegen zu lassen!"

  • Ihn über die Legenden befragen

"Dieser Schuhmacher wird es dir weitaus besser erklären können als ich. Statte ihm doch einen Besuch ab, sag ihm, ich hätte dich geschickt. Und sei vorsichtig, wenn du dich in die Schattendimension begibst. Ich möchte nicht einen meiner besten Mitarbeiter verlieren!"

  • Ihn beruhigen und zu Bowisse gehen


  • Bowisse sprechen (Begib dich nach [5,1])
Dialog
"Guten Tag, ich bin Bowisse, der bekannteste aller Schuhmacher und Großmeister des Ordens aller Allerwertesten Treter, der kriegerichen Abteilung des Schuhmacherverbandes von Amakna!"
  • Sagen, dass euch Captain Amakna schickt

"Oh, ihr seid einer seiner Assistenten, nicht wahr? Ja, wahrhaftig, ihr seht aus, als wärt ihr zu Einigem fähig! Was kann ich für euch tun?"

  • Fragen zur Legende der Multimen stellen

"Ist es nicht wunderbar, wenn einem bewusst wird, dass sich hinter einem Märchen greifbare Tatsachen verbergen? Mythen, Legenden und alte Geschichten haben mich schon immer begeistert. Die anderen Mitglieder des Allerwertesten Treters sehen in mir den Intellektuellen vom Dienst... Ich bin ein Freund von Georg Segrobb, dem Archivar im Schloss von Amakna, was mir Zugang zu zahlreichen alten Werken verschafft, Just beim Herumblättern in einem dieser Werke habe ich von der Existenz der Multimen erfahren..."

  • Sich den Rest anhören

"Diese außergewöhnliche Wesen sind angeblich vor Jahrhunderten aufgetaucht, als die Welt noch jung war. Man sagt, sie seien mit den sechs Dofus verbunden und wer sie unter Kontrolle hat, könne eine Macht jenseits aller Vorstellungen erlangen... naja, jedenfalls heißt das so in der Legende, denn so einfach scheint das dann auch wieder nicht zu sein... Primzahl ist das sehr wohl bewusst geworden... Er fing die Multimen ein, in der Hoffnung, sich ihre Kraft aneignen zu können, aber scheiterte. Das ist der Grund, warum er sich in seiner Kryokrypta gefangen hat: zuerst aus Verdruss und dann, um sie in Reichweite zu haben, für den Fall, dass er ein Mittel findet, um an sein Ziel zu gelangen."

  • Fragen, wer der sechste Bruder sei

"Schatten natürlich! Er ist das schwarze Fresssäckchen der Familie... wir wissen nur wenig über ihn. Ried Riechhart, der Anführer der Pathetischen Vier, führt die Ermittlungen, um die Hinweise aufzuspüren, die Primzahl auf die Spur der Multimen gebraucht hat. Ich habe gehört, dass Ried sich nach Amakna begeben kann, ohne die Auswirkungen von Djauls Fluch zu spüren zu bekommen... ich glaube, er hält sich im Hauptquartier der Ritter der Gerechtigkeit auf. Diskutiert mit ihm, er wird euch sagen, wie es um seine Untersuchung bestellt ist."

  • Ins Hauptquartier der Ritter der Gerechtigkeit zurückkehren und mit Ried Riechhart reden


  • Ried Riechhart sprechen (Begib dich nach [4,4] in den Raum mit den Kopfgeldjagden)
Dialog
"Ich mag das Klima Amaknas wirklich sehr. Keine Eiseskälte hier, die einem die Zähne zum Klappern bringt oder Eis, dass sich um einen bildet, sobald man stehenbleibt... Mir tut der arme Ried Riechhart leid, der auf Frigost geblieben ist!"
  • Euer Unverständnis ausdrücken, denn schließlich ist er hier, im Hauptquartier der Ritter der Gerechtigkeit

"Eigentlich befinde ich mich an zwei Orten gleichzeitig! Naja, nicht ganz... Denn ich bin nicht das Original. Ich bin ein Klon von Ried Riechhart. Seine maßstabgetreue Kopie, wenn ihr wollt. Während er die Gabe der Allgegenwart der Multimen studierte, hat Ried es geschafft diese teilweise nachzuahmen und einen Doppelgänger von sich selbst zu erstellen. Erstaunlich, nicht wahr? Und sehr praktisch, wenn man so viel zu tun hat, wie es bei uns der Fall ist. Wir haben ständig alle Hände voll zu tun. Das Versprechen zu bekämpfen benötigt viel Energie und Gewitztheit."

  • Ihn zu seinen Ermittlungen über die Multimen befragen

"Ach, daran seid ihr interessiert?
Ried hat da auf Frigost eine interessante Entdeckung gemacht, aber ich glaube er ist in ein paar Schwierigkeiten geraten... Wenn ihr mehr wissen wollt, dann müsst ihr euch auf die vereiste Insel begeben, um das Problem mit dem echten Ried Riechhart zu besprechen. Er arbeitet im Moment für Chef Sietas beim Frosthafen."

  • Sich damit abfinden, nach Frigost zu gehen


  • Ried Riechhart auf Frigost finden
Spoiler
(zum Anschauen markieren):
Begib dich nach [-77,-38] und gehe in die Gaststätte hinein
Dialog
"Vielen Dank für alles, was ihr getan habt. Ohne eure Hilfe würde ich mit meinen Kumpels noch heute im Wald der Verlorenen Kiefern festsitzen. Wenn ihr etwas braucht, egal was, sagt Bescheid."
  • Ihm sagen, dass ihr in Amakna seinen Klon getroffen habt

"Ach wirklich? Er ist sehr nett, nicht wahr? So ein Glückspilz, was für ein Glück er hat, seine Füße stecken nicht das ganze Jahr über im Schnee. Was mich betrifft, so stecke ich hier fest. Verdammter Fluch."

  • Ihm erklären, dass eure Mission darin besteht, Schattens Geheimnis zu lüften

"Nun, auch ich versuche die Wahrheit über diese finstere Gestalt herauszufinden. Ich habe übrigens eine recht interessante Entdeckung gemacht, nämlich das Tagebuch eines großen Alchemisten! Es handelt sich um keinen Geringeren als der Erfinder der Multimen!
Primzahl hat das Buch damals aufgestöbert. Leider habe ich es, wie man so schön sagt, verlegt."

  • Die Augenbrauen unglaubwürdig hochziehen

"Auf dem Rückweg bin ich unglücklich auf einer Eisscholle ausgerutscht, als ich von einer Meute Pings weglief, die es auf meine Vorräte abgesehen hatten... Meine Tasche fiel dabei in die Baugrube des Zugefrorenen Sees. Ich schwor mir zurückzugehen und sobald wie möglich nach ihr zu suchen... aber ich hatte noch keine freie Minute."

  • Anbieten, das Tagebuch zu bergen

"Das ist sehr liebenswürdig von euch... Seit unserem unendlichen Spaziergang in den Wäldern, muss ich zugeben, dass ich keine Freude mehr an solchen Ausflügen habe. Ich zeige euch, wo ihr hin müsst. Wenn ihr das Tagebuch wiederfindet, dann zeigt es Lumino, er wird euch sicher ein paar Erklärungen dazu geben. Ich denke, dass er uns nicht alles gesagt hat, aber man muss dazu anmerken, dass die Erinnerungen an seine Vergangenheit eher bruchstückhaft waren, als wir ihn befreiten..."

  • Zum Zugefrorenen See aufbrechen


  • Die auf den Grund des Zugefrorenen Sees gefallene Tasche finden (Begib dich nach [-64,55] und steige dort hinab und gehe dann eine Karte weiter. Klicke auf Sack neben dem Biestiger Ping und es beginnt ein Kampf gegen diesen Ping)
In einem Kampf besiegen
  • Biestiger Ping x1
  • Ried Reicharts verlorengegangene Tasche durchsuchen (Klicke den Sack an)
  • Das erste Heft des Alchemistentagebuch lesen
Lumino zeigen (Begib dich nach [4,4])
Dialog
"Leuchtende Grüße! Wenn du hier eintreten konntest, dann nur, weil einer von Captain Amaknas Assistenten bist. Willkommen im Hauptquartier der Ritter der Gerechtigkeit im Krosmoz!"
  • Lumino Ereziahs Tagebuch zeigen

"Ich kenne diese Schrift... dieses Tagebuch scheint in der Tat aus Ereziahs Feder zu stammen... unserem Vater.
Der uns zu denen gemacht hat, die wir heute sind. Erinnerungen tauchen auf... Ich sehe Schatten, wie er sich gegen Ereziah auflehnt. Es war ein schrecklicher Kampf. Wir haben versucht, einzuschreiten, vergeblich... Sie fielen in einen tiefen Schlund. Wir wurden in alle Winde getrennt. Als Graf Primzahl uns gefangen nahm, vereinte er uns wieder... aber er nahm uns unsere Freiheit."

  • Sich den Rest anhören

"Es wird mir nun klar, dass dieser Riss, der in Amakna aufgetaucht ist, mit den Ereignissen aus der Vergangenheit zusammenhängt... Das ist der Ort an dem Schatten eins verschwand. Und unser Vater... was ist aus ihm geworden?"

  • Antworten, dass ihr es zwar nicht wisst, aber herausfinden werdet

"Es tut mir leid, dass ich dir nicht mehr über unsere Vergangenheit erzählt habe. Aber du musst wissen, dass unsere Geschichte sogar für uns ein Geheimnis ist. Es gibt noch viele Dinge, die wir nicht wissen und unsere Erinnerung sind verschwommen. Ob es Schatten auch so ergeht? Das weiß ich nicht.
Vielleicht findest du ja in der Schattendimension Spuren von Ereziah."

  • In Schattens Reich aufbrechen


  • Die Dunkeldimension betreten (Begib dich nach [6,13])
  • Die Dunkeldimension erforschen, um Spuren von Ereziah zu finden
Spoiler
(zum Anschauen markieren):
Begib dich zum Eingang der Schattenpyramide und sprich mit Vau
Dialog
"Willkommen, werter Wanderer! Vieles vermag ich zu erzählen, verbitterter Veteran, der ich bin. Doch verzagen, vertagen wie des Deinen verfehlt den Sinn. Drum Wisse, bei meiner Vendetta geht es mir allein um mein persönliches und vehementes Votum gegen diesen vermaledeiten Herrscher aus dem Schatten. Doch Schluss mit schönen Worten - Wenn du Schattens Pyramide wirklich betreten willst, dann wirst du mir zuerst den einzig wahren Schlüssel dazu anvertrauen müssen!"
  • Fragen, warum er sich rächen will

"Du bist auf der Suche nach der Wahrheit... So wisse... Schatten ist nicht nur ein Erzschurke, sondern auch ein Räuber von Lebenskraft. Mein Meister wollte ein wertvolles Gut verteidigen und wurde verraten! Schatten vermochte ihn zu täuschen, um ihn eines Teils der Macht zu rauben, nach dem es Schatten verzehrte. Ich vermag es nicht von ihm zurückzunehmen, aber wenigstens verfüge ich über Mittel, diesen Verräter das büßen zu lassen. Euch mag dies winzig erscheinen, doch diese Vendetta ist nun einmal mein Wyrd, welches von mir selbst gewählt wurde."

  • Sagen, dass ihr nach Spuren von Ereziah dem Alchemisten sucht

"Ich fand den zweiten Teil eines mir vertrauten Tagebuchs. Vielleicht möchtest du dich daran erfreuen? Im Austausch wünsche ich nur einige Verkleidungsstücke und zwar Masken für meine Sammlung! Finde einige Schattenfiguren in diesen finsteren Universum und verprügle sie! Vernichte diese verachtenswerden Schattengestallten!"

  • Weggehen, um gegen die Schattenmänner zu kämpfen


Vau folgendes bringen
Dialog
"Willkommen, werter Wanderer! Vieles vermag ich zu erzählen, verbitterter Veteran, der ich bin. Doch verzagen, vertagen wie des Deinen verfehlt den Sinn. Drum Wisse, bei meiner Vendetta geht es mir allein um mein persönliches und vehementes Votum gegen diesen vermaledeiten Herrscher aus dem Schatten. Doch Schluss mit schönen Worten - Wenn du Schattens Pyramide wirklich betreten willst, dann wirst du mir zuerst den einzig wahren Schlüssel dazu anvertrauen müssen!"
  • Die verlangten Masken übergeben

"Vielgelobt sollte du sein! Als Sieger kehrst du wieder und bringst mir die Worte eines wahren Visionären! Windet sich die Wahrheit zwischen diesen Seiten? Wir werden sehen!"

  • Ihm danken und weggehen


  • Das zweite Heft des Alchemistentagebuch lesen
  • Hywan Kenoby sprechen (Begib dich nach [-52,-45])
Dialog
"Efs Gsfnef, efs tjdi jo efo Njofo wfstufdlu ijfmu jtu tdimjfßmjdi xfhhfhbohfo voe Hspmmvn voe tfjof Cboef ibcfo efo Ovhhfu bo tjdi hfopnnfo. Hspmmvn ofoou jio "Tfjofo Tdibua"... Ejftfs ibchjfsjhf voe ejdlmjdif Hspcjbo wfsejfou fjof tpmdif Lptucbslfju ojdiu. Xfoo Ev njs efo Tdimüttfm hjctu, eboo mbtt jdi ejdi sfjo, ebnju ev jin fjof Bcsfjcvoh wfsqbttfo lbootu. Tpcbme fs hftdixädiu jtu, sbvcf jdi jio bvt. Nöhf ejf Nbdiu nju ejs tfjo."
  • Fragen, ob er einen Alchemisten vorbeigehen gesehen hat

"Fjo Nboo nju hmäoafoeín Cmjdl, efs ejf Xfmu bvg tfjofo tdivmufso av usbhfo tdijfo? Kb, fs jtu ijfs fjohfusfufo... Fs ibu fuxbt jo efo Njofo hftdinjfefu. Bcfs xfoo ev ejf Tupmmfo fslvoefo xjmmtu, nvttu ev njs efo Tdimüttfm csjohfo."

  • (Den Dialog schließen)


  • Die alchemistischen Ketten suchen, die Ereziah geschmiedet hat (Begib dich in den zweiten Raum des Dungeons und klicke auf die kleine Box)
In einem Kampf besiegen
  • Schatten sprechen
Dialog
"Du bist in mein Heiligtum eingedrungen, du hast meine Obscurati besiegt, du hast meine Angriffe überlebt... aber du kannst nicht töten, was nicht lebendig ist! Die Schatten, die hier herrschen kannst du nicht besiegen!"
  • Ihm die Kette zeigen, die ihn in Zukunft an den Boden der Pyramide festkettet

"Was soll das?... Du hast es gewagt! Deine Herausforderung war nur ein Trick! Ich erkenne dieses Licht... Ereziah! Wie konntest du..."

  • Ihm mitteilen, dass er erneut Gefangener dieser Dimension geworden ist

"Nein! Ich weigere mich! Die Macht des Auges von Grougalorasalar wird mich befreien... Arrrh... Unmöglich! Der Stein... ich spüre seine Macht nicht mehr... Elender Sterblicher, dafür wirst du büßen!"

  • Die Schattenpyramide verlassen


  • Zu Lumino zurückkehren (Begib dich nach [4,4])
Dialog
"Leuchtende Grüße! Wenn du hier eintreten konntest, dann nur, weil einer von Captain Amaknas Assistenten bist. Willkommen im Hauptquartier der Ritter der Gerechtigkeit im Krosmoz!"
  • Verkünden, dass Schatten erneut Gefangener der Schattendimension geworden ist

"Du hast es geschafft? Ich traue meinen Ohren nicht... Du meinst also, unser Vater Ereziah sei irgendwo noch am Leben? Das sind wunderbare Neuigkeiten.
Ich hoffe, ihn eines Tages wiederzusehen...
Du hast eine Heldentat vollbracht, Charaktername, die wir nie vergessen werden. Wir stehen alle in deiner Schuld. Du hast die Belange der Ritter der Gerechtigkeit im Krosmoz siegen lassen. Möge das Licht deinen Weg erleuchten und dich für immer führen!"

  • Sich bedanken und dann gehen


Belohnungen
Advertisement