Dofus Wiki
Advertisement
Die Fischlein - Die Dodziak-Zeichen - XII. Band
Die Fischlein - Die Dodziak-Zeichen - XII
Details
Typ Schriftstück
Level 1
Gewicht 1 Pod
Offizielle Beschreibung
Wenn ihr zwischen dem 19. Flovor und dem 20. Martalo geboren seid, wird euch dieses von Yova Etna handsignierte Werk ganz besonders interessieren.

Die Fischlein - Die Dodziak-Zeichen - XII. Band ist ein Schriftstück.



Beschaffung[]

Kauf




Text[]



Die Fischlein - Die Dodziak-Zeichen - XII. Band

Yova Etna


Dodziak Fischlein

19. Flovor - 20. Martalo

Ulgrud der Donnerer, der Herr der Gewitter, ist ein höchstimpulsiver junger Mann mit unberechenbarem Charakter. Wenn er etwas begehrt, dann tut er alles, um es zu erhalten. Und wenn er wütend wird, ist er zum Schlimmsten in der Lage. Wenn er sich verliebt, dann kann ihn nichts und niemand zurückhalten: So vernarrt, wie er in die schöne Jiva ist, kann er die Anzahl an Körben schon gar nicht zählen, die sie ihm gegeben hat!!

Eines Abends, vor sehr sehr langer Zeit, als Ulgrud gerade in aller Ruhe zu Abend gegessen hatte und es sich im Gras gemütlich gemachte, um sein Essen zu verdauen, dachte er an seine Herzallerliebste. Ganz weit dort oben leuchtete die Konstellation des Dracoseepferdchens, die Jiva in ihrer unendlichen Güte dort platzierte hatte. Beim Anblick dieses funkelnden Tieres kam Ulgrud plötzlich eine geniale Idee: Wenn die Beschützerin Javians Sterne so gerne mochte, dann wollte er den Himmel mit einem neuen Astralmotiv bereichern! Wenn dann seine Liebste das Firmament sehen würde, dann wäre sie notgedrungen von seinem Talent beeindruckt!

Ulgrud war wie gewöhnlich ungeduldig und wollte ohne noch länger zu zögern seinen Plan ausführen. Allerdings fand er um sich herum kein einziges Tier. Nichts... Noch nicht einmal einen Moskito, den er in Sterne hätte verwandeln können! Er hielt nicht mehr länger durch... Und so entschied er sich zu improvisieren. Er sammelte die Gräten der Fischlein auf, die er gerade verspeist hatte. Er war der Meinung, dass sie es auch tun würden und katapultierte sie weit über die Stratosphäre hinaus. In veränderter Konstellation fanden seine "Fischlein" einen Platz im Doziak und Ulgrud lief, überzeugt von seiner aphrodisischen Macht, zu Jiva. Doch unglücklierweise war eine ordentliche Ohrfeige das Einzige, was die Beschützerin Javians für ihn übrig hatte!!

Die Fischlein-Geborenen: Abenteurer, die unter dem Zeichen der Fischlein geboren wurden, sind nicht gerade als aufsässig bekannt. Ganz im Gegenteil neigen sie eher dazu, sich von der Strömung treiben zu lassen, anstatt ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Kein Wunder, dass sie oft von anderen "aufgefressen" werden: Wenn sie immer nur Blubberblasen von sich geben, während die anderen handeln...

In Herzenssachen lieben die Fischlein starke und temperamentvolle Charaktere. In der Gegenwart solcher Personen fühlen sie sich wie Fischlein im Wasser! Wenn sie eine solch seltene Perle finden, dann pflegen sie sie mit Glubschaugen anzusehen und stumm wie ein Karpf'Ediem zu bleiben!

Advertisement