Dofus Wiki
Advertisement
Questübersicht
Start der Quest durch mit Mina Spirit sprechen [-68,-76]
Empfohlenes Level 200
Voraussetzungen Die Quest Die Überlebenden des Verschütteten Dorfes beendet haben
Belohnungen
Questkosten Welche Kosten fallen während der Quest an?
Folgequest Keine
Wiederholbar Nein


Questbeginn[]

Dialog
Ah, zahlreiche Seelen spuken in diesen verfluchten Mauern herum... Der ewige Winter hat viele Opfer gefordert. Ich bete zu den Göttern, dass der Frühling zurückkommt, damit die Geister endlich wieder zur Ruhe kommen können.
  • Fragen, wie ihr euch nützlich machen könntet

Hier gibt es eine Menge zu tun. Wir haben mehrere Missionen am Laufen, allerdings fehlt es uns hinten und vorne an Freiwilligen. Eure Hilfe käme also wie gerufen. Wendet euch an die an die anderen Mitglieder der Wächter des Ewigen Tages, sie werden euch sagen, wie ihr euch nützlich machen könnt.

  • Ihren Ratschlag befolgen


Schritt 1: Die letzten Überlebenden[]

Mina Spirit hat euch an die Wächter des Ewigen Tages verwiesen, um ihnen beizustehen.

Ziele

  • Darwin Chester sprechen (Begib dich nach [-66,-74])
Dialog
Früher waren wir zahlreich genug, um den Zaap zu verteidigen und die Kreaturen des Grafen und seiner Schergen zu verjagen. An Freiwilligen fehlte es nicht und die Verstorbenen waren schnell ersetzt. Heute sind wir nur noch eine Handvoll. Da, wo andere Städte sich auf einen demographisches Wiederaufleben verlassen können, um Soldaten nachrücken zu lassen, mangelt es uns auf Frigost seit etwa einem guten Jahrzehnt an allen Ecken und Enden an Nachwuchs. Das Ende vom Lied: Wir können den Zaap nur noch beschränkt überwachen.
  • Fragen, wie ihr euch nützlich machen könntet

Aufklärer haben mir berichtet, den Professor Imagarihs auf den östlichen Schutzwällen gesehen zu haben. Ich habe mich bereits bei Mina Spirit erkundigt, die mir bestätigt hat, dass der Professor keinerlei Genehmigung der Stadt habe, dort seine Recherchen durchzuführen. Aber leider haben wir nicht genug Leute, um uns diesem Fall anzunehmen. Ihr würdet mir also einen großen Gefallen tun, wenn ihr euch darum kümmern und ihn zum Stillen Örtchen zurückbringen könntet.

  • Annehmen

Ich werde euch den Ort, an dem er gesehen wurde auf der Karte einzeichnen. Beginnt eure Suche dort.

  • (Den Dialog schließen)


  • Karla Schnikoff sprechen
Dialog
Wie soll ich mich denn um die Logistik kümmern, wenn sowie jeder macht, was er will? Darwin geht wie immer verschwenderisch mit der Munition um, indem er auf alles losballert, was sich bewegt. Der Baron verschwendet die Nahrung und Ness sabbert ununterbrochen. Und Mina Spirit könnte ebenfalls sparsamer mit ihren unpassenden Bemerkungen umgehen.
  • Fragen, wie ihr euch nützlich machen könntet

Ich habe keine Zeit, euch die Situation zu erklären. Also wenn ihr euch wirklich nützlich machen wollt, dann geht zu Idrissa Botör am Eingang der Windschutzwälle.

  • Annehmen


  • Baron v. Dlisch sprechen (Begib dich nach [-68,-76])
Dialog
Der eisige Wind, der dort oben auf den Mauern weht, regt meinen Appetit an... Eine ordentliche Tartiflätt wäre jetzt genau das Richtige!
  • Fragen, wie ihr euch nützlich machen könntet

Diana, meine kleine geliebte Tochter, amüsiert sich gewöhnlich auf den Schutzwällen. Ich lasse das zu, da sie sich normalerweise nie besonders weit entfernt. Allerdings habe ich sie jetzt schon seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen. Ich fange langsam an, mir ernsthaft Sorgen zu machen. Sie ist doch noch ein Kind. Wer weiß, was ihr alles ohne meine Schutz zustoßen kann? Da ich aber meinen Posten hier nicht verlassen kann, wirst du nach ihr suchen. Fang bei Ness Geezee an, für den Fall, dass meine Tochter den Zaap ohne meine Erlaubnis passiert haben sollte.

  • Annehmen


  • Mina Spirit sprechen
Dialog
Ah, zahlreiche Seelen spuken in diesen verfluchten Mauern herum... Der ewige Winter hat viele Opfer gefordert. Ich bete zu den Göttern, dass der Frühling zurückkommt, damit die Geister endlich wieder zur Ruhe kommen können.
  • Fragen, wie ihr euch nützlich machen könntet

Wir ihr ja wahrscheinlich wisst, hat Missiz Frizz die Kontrolle über eien Armee von Geistern, die mit dem von ihr selbst geschmiedeten Waffen und Rüstungen ausgerüstet sind. Nachdem er diese Geister nun schon mehrmals besiegt hat, ist Darwin Chester davon überzeugt, dass sie eines Tages ganz verschwinden werde. Ich persönlich glaube nicht daran, da sie sich schon seit mehreren Jahrzehnten nicht mehr verringert haben. Deshalb habe ich auch beschlossen, dieses Problem auf eine andere Art zu lösen.

  • Sich den Rest anhören

Wenn wir diese Geister schon nicht dorthin zurückschicken können, von wo sie gekommen sind, müssen wir eben das Band, das sie mit Missiz Frizz verbindet, vernichten. Wenn dieses Band erst einmal unterbrochen ist, stellen sie keine Bedrohung mehr dar und ich könnte versuchen, sie zu beruhigen. Dafür habe ich den talentierten Exorzisten Peter Manirr beauftragt. Er ist gerade dabei das Ritual vorzubereiten und bräuchte eure Hilfe. Geht zu ihm und sagt ihm, dass ich euch geschickt hätte.

  • Annehmen


Die folgende Questen beenden
  • Mina Spirit sprechen (Begib dich nach [-68,-76])
Dialog
Ah, zahlreiche Seelen spuken in diesen verfluchten Mauern herum... Der ewige Winter hat viele Opfer gefordert. Ich bete zu den Göttern, dass der Frühling zurückkommt, damit die Geister endlich wieder zur Ruhe kommen können.
  • Den erfolgreichen Missionsabschluss vermelden

Die Wächter des Ewigen Tages sind stolz auf ihre Zusammenarbeit mir euch. Der Baron v. Dlisch hat mir allerdings von einigen Missständen erzählt. Es scheint, als habe es die ein oder andere undichte Stelle im Rahmen der vertraulichen Missionen gegeben... Das ist inakzeptabel! Alle Mitglieder der Wächter des Ewigen Tages haben einen unantastbaren Treueeid geleistet und der Bruch dieses Eides mit der Todesstrafe belegt. Findet ein Mittel, Hazieff Taroun unter dem Schloss Primzahl zu besuchen, während ich meine Nachforschungen anstelle.

  • (Den Dialog schließen)


  • Hazieff Taroun sprechen
Spoiler
(zum Anschauen markieren):
Um mit ihm zu sprechen, muss man die Quest Heiß und kalt entweder beendet oder bei der Quest Hazieff Taroun geholfen haben. Zugang zu ihm ist bei [-62,-79] mit einem Magmanzug
Dialog
Hier kann euch die Kälte, die über Frigost hergefallen ist, nichts antun. Wenn ihr ein wenig Wärme sucht, dann seid ihr hier genau richtig!
  • Darum bitten, sich nützlich machen zu dürfen

Ich mache mir Sorgen um Jonsch Nee. Er ist die rechte Hand des Barons v. Dlisch, aber trotz des Verbotes hat er mir regelmäßig Nahrung vorbeigebracht und seit der Wiederentdeckung des Zaaps zum Kontinent sogar die letzte Ausgabe der Olala-Zeitschrift. Allerdings hat er sich nun schon seit Wochen nicht mehr bei mir blicken lassen. Und bei seinem letzten Besuch hat er so etwas von einer extrem gefährlichen Mission von größter Wichtigkeit angedeutet. Ich bitte euch, versucht herauszufinden, ob ihm etwas zugestoßen ist.

  • Annehmen

Danke. Er ist ein guter Junge, der es nicht immer ganz leicht hatte in seinem Leben. Als unehelicher Sohn eines frigostianischen Aristokraten hat er nie seine Mutter kennengelernt. Aber anstatt sich über das Leid zu beschweren und die Gesellschaft für ihre Fehler verantwortlich zu machen, hat er immer mit Aufrichtigkeit, Mitgefühl und Demut gehandelt. Geht zu Baron v. Dlisch, um mehr über diese riskante Mission herauszufinden.

  • Darum bitten, eine der Olala-Zeitschriften anschauen zu dürfen

Ach, dafür seid ihr noch viel zu jung. Kommt in einigen Jahrzehnten wieder.

  • (Den Dialog schließen)


Die folgende Quest beenden
  • Baron v. Dlisch sprechen (Begib dich nach [-68,-76])
Dialog
Der eisige Wind, der dort oben auf den Mauern weht, regt meinen Appetit an... Eine ordentliche Tartiflätt wäre jetzt genau das Richtige!
  • Fragen, ob Jonsch Nee zurückgekommen sei

Ja, und er hat mir auch schon einen Bericht abgeliefert. Dabei hat sich bestätigt, was wir bereits schon seit langem vermuteten, nämlich dass die Macht des Dofus Graf Primzahl wahnsinnig gemacht hat. Aber vorerst haben wir dringlichere Probleme. Die Wächter des Ewigen Tages wurden nämlich verraten. Anne T'Mannt, die letzte Eroberung Idrissa Botör, wurde entführt! Da Idrissa derzeit auf einer Mission ist, dürfte er noch nichts von ihrem Verschwinden wissen. Leider können wir nicht überall gleichzeitig sein. Wir werden daher wieder einmal auf deine Hilfe zurückgreifen müssen. Bitte sprich mit Mina Spirit, sie will dich unbedingt sprechen.

  • Annehmen


Die folgende Quest beenden
  • Mina Spirit sprechen (Begib dich nach [-68,-76])
Dialog
Ah, zahlreiche Seelen spuken in diesen verfluchten Mauern herum... Der ewige Winter hat viele Opfer gefordert. Ich bete zu den Göttern, dass der Frühling zurückkommt, damit die Geister endlich wieder zur Ruhe kommen können.
  • Einen Bericht über eure Mission abliefern

Die Wächter des Ewigen Tages haben euch sehr viel zu verdanken! Ihr habt den Spion entlarvt und seinen Missetaten ein Ende gesetzt. Diese Niederlage wird Missiz Frizz sicher schwer zusetzen. Nächstes Mal überlegt sie es sich bestimmt zweimal, bevor sie uns anzugreift. Jetzt dürfte der Weg zu Graf Primzahl frei sein, damit ihr euch an seinen Reichtümern laben könnt. Viel Glück!

  • (Den Dialog schließen)


Belohnungen
Advertisement