Dofus Wiki
Advertisement

Dofus 2.16.0 ist ein Update, Erscheinungsdatum: 22. Oktober 2013.

Changelog 2.16.0 vom 10.10.2013 (Beta)[]

Spielversion 2.16.0.78515.1 (Aus dem Beitrag im Forum der Spielergemeinde, http://forum.dofus.com/de/1032-testserver/45156-changelog-beta-2-16)


Changelog 2.16: "Der Fürst der Unterwasserwelt"


Vorschau[]

Während Dramak vielleicht noch einen Hampelmann aus euch macht, kündigt Ankama bereits das Update 2.16 für den 22. Oktober 2013 an. Ab diesem Datum könnt ihr dann die neue Unterwasserwelt betreten!

In der Gegend von Sufokia wird es einen neuen Dungeon geben. Der Hausherr hat sich dort verschanzt, um in aller Ruhe seinen Forschungsarbeiten nachgehen zu können. Diese Forschungsarbeiten dauern schon sehr lange an und dennoch weiß eigentlich niemand, was er eigentlich herausfinden möchte…

Dieses Update wird weitere Neuheiten umfassen: Änderungen beim AvA, aber auch bei einer Tätigkeit, an die einiges gekoppelt ist!


Bereich von Merkator[]

Ein neues Gebiet für Charakere über Level 190 wird hinzugefügt. Es enthält:

  • 1 Dungeon und seinen Boss
  • 1 Monsterfamilie
  • 10 Erfolge
  • 7 Quests
  • 1 Emote
  • 3 Sets und 2 Einzelgegenstände
  • Erntbare Ressourcen


Gildenallianzen[]

  • Ein Devblog-Beitrag bezüglich der Änderungen am System der Gildenallianzen ist unter folgender Adresse verfügbar: Hier klicken
  • Ein neues Belohnungssystem wird hinzugefügt: Die Prismen erzeugen jetzt Nuggets, die nicht erhalten werden können, ohne einen KOH-Kampf zu gewinnen. Die Anzahl der erzeugten Nuggets eines Prismas hängt direkt von der Stufe des Gebietes ab, in dem es sich befindet.
  • Die Nuggets werden als zusätzliche Beute auf die Monster verteilt und nur die Mitglieder der Allianz, die das Gebiet kontrolliert, können sie erhalten.
  • Diese Nuggets erlauben es, im Alllianztempel neue Emotes und exklusive Reittiere zu erhalten.
  • Die Charaktere, die das Recht haben, ein Prisma aufzustellen, haben jetzt die Möglichkeit, ihre Prismen in den Zustand "Sabotiert" zu versetzen. Dieser Zustand entspricht dem Zustand "Geschwächt", macht es jedoch nicht notwendig, dass die Verteidiger einen Prismenkampf verlieren. Das Prisma wird an dem von den Verteidigern gewählten Zeitpunkt verwundbar und ein KOH-Kampf kann stattfinden. Diese Möglichkeit erlaubt Allianzen, die von ihren Prismen erzeugten Nuggets leichter zu gewinnen, wenn sie das Risiko eines KOH-Kampfes eingehen.
  • Das Allianzkürzel wird hinter dem Namen des Charakters angezeigt, wenn die dauerhafte Anzeige von Charakternamen aktiviert wurde.
  • Es ist jetzt möglich, einen der Verteidiger während eines Angriffs auf ein Prisma auch in dem Fall zu ersetzen, dass kein Platz mehr verfügbar ist, wenn der Charakter ein höheres Level als der zu ersetzende Verteidiger hat.
  • Die Anzeige der Unverwundbarkeit des Eroberer-Prismas verschwindet korrekt mit dem Ende der zweiten Runde.
  • Während eines KOH-Kampfes schließen sich die den KOH-Kampf betreffenden Oberflächen korrekterweise, wenn der Charakter seine Gilde oder Allianz verlässt.
  • In der Oberfläche für Allianzmitglieder wird das Kontrollkästchen zur Aktivierung des AvA-Modus durch eine Schaltfläche ersetzt.
  • In der KOH-Oberfläche funktioniert die Anzeige des Textes für den Fall eines Gleichstands korrekt in allen Sprachversionen des Clients.
  • In der Allianz-Oberfläche sind die Koordinaten in der Liste der kontrollierten Gebiete interaktiv und erlauben es, einen Markierungspunkt auf der Weltkarte zu setzen.
  • Auf der Weltkarte entsprechen jetzt die angezeigten Informationen beim Zeigen auf ein Prisma in sich überlagernden Gebieten dem Gebiet, das dem Prisma zugeordnet ist.
  • In den Listen werden jetzt standardmäßig Gilden absteigend nach der Anzahl ihrer Mitglieder und Allianzen absteigend nach der Anzahl der kontrollierten Gebiete sortiert.
  • Die Eroberungs-Icons, die über einem Charakter angezeigt werden, werden jetzt nach einem Zoom korrekt angezeigt.
  • Die Liste der verbotenen Wörter für Gildennamen werden auf die Namen und Kürzel von Allianzen angewendet.
  • Ein Benachrichtigung wird angezeigt, wenn der PvP- oder AvA-Modus durch die Aktivierung des jeweils anderen Modus deaktiviert wird.


Kolosseum[]

  • Die Kolosseumsjetons für Tagessiege werden gestrichen, im Ausgleich dafür wird jedoch die Zahl der nach einem Sieg erhaltenen Kolosseumsjetons verdreifacht. Diese Änderung verschafft den Spielern, die sich damit begnügt haben, pro Tag einen Kolosseumskampf zu gewinnen, die gleichen Gewinne. Bei Spielern, die mehrmals pro Tag gewinnen, führt dies jedoch zu einer deutlichen Erhöhung der Kolosseumsjetons. Wir haben diese Änderung vorgenommen, um den Spielern zu ermöglichen, freier über die Aktivitäten während ihrer DOFUS-Zeit zu verfügen und ihnen nicht das Gefühl zu geben, dass sie möglichst einen Kolosseumskampf pro Tag gewinnen sollten.
  • Die 12 Karten des Goultarminator 2013 wurden zum Kolosseum hinzugefügt. Die Mehrzahl der vorhandenen Karten wurde verbessert (Startpositionen und Hindernisse).
  • Im Kolosseumsgebäude können jetzt Kolosseumsjetons bei dem NSC Gladdy Jathor gegen neue Belohungen eingetauscht werden: 3 neue Emotes ("Ausbuhen", "La-Ola-Welle" und "Boxen") und auch einen neuen Reitbegleiter, den farbenfrohen Chamcham.


Reittierzucht und Dracotruter:[]

Es gibt mehrere bedeutsame Änderungen am System der Truterzucht, ein diesbezüglicher Devblog-Artikel kann hier nachgelesen werden.

  • Es können jetzt ausgehend von Bossressourcen neue Zuchtgegenstände hergestellt werden.
  • Die meisten alten Zuchtgegenstände können nicht mehr hergestellt werden, bleiben jedoch verwendbar. Bestimmte Gegenstände können weiterhin hergestellt werden, jedoch mit einer anderen Rezeptur.
  • Es wird jetzt möglich sein, seine verbrauchten Zuchtgegenstände gegen neue einzutauschen. Dazu muss man im Dorf der Züchter des Koalak-Gebietes mit Bobby sprechen, um seine aufgebrauchten Zuchtgegenstände gegen neue einzutauschen. Bobby tauscht 5 aufgebrauchte Zuchtgegenstände derselben Sorte gegen einen neuen Zuchtgestand ein (dies ist jedoch nur mit den neuen Gegenständen möglich).
  • Die Energie eines Dracotruters bei der Paarung ist jetzt für die Züchter von Bedeutung: je höher die Energie, desto höher die Chance auf ein zusätzlichen Jungtier.
  • Die maximale Energie eines Dracotruters ist jetzt fest und nicht mehr von der Stufe des Truters abhängig: bereits ab der Stufe 1 haben die Dracotruter maximal so viel Energie wie vor dem Update 2.16 auf Stufe 100.
  • Es wurden 64 neue Koppeln hinzugefügt: Pandala (24), Amakna (24), Frigost (8) und Koalak-Gebirge (8).
  • Die in öffentlichen Koppeln vorhandenen Gegenstände werden ersetzt, sie haben jetzt eine Wirksamkeit von 30 anstatt von 15.
  • Bei einem Verkauf einer Koppel werden die Zuchtgegenstände, die sich auf derselben befinden sollten, jetzt auf das Bankkonto des ehemaligen Besitzers transferiert.
  • Es ist nicht mehr möglich, die Benutzeroberfläche der Koppel geöffnet zu lassen, während die Koppel verkauft wird (diese Vorgehensweise könnte zur Gegenwart eines Reittiers des alten Besitzers auf der Koppel des neuen Besitzers führen).
  • Die Erholung von Reittieren auf öffentlichen Koppeln erfolgt jetzt ordnungsgemäß selbst wenn eine Wartung erfolgt, ehe der Besitzer der Reittiere sich erneut einloggt.
  • Falls ein Charakter ein Geschenk mit einem Reittier öffnet und bereits über ein Reittier verfügt, wird jetzt eine Nachricht angezeigt, dass das Reittier sich jetzt auf der Koppel des Charakters befindet.


Mimibionten[]

Es ist jetzt möglich einen Gegenstand, dessen Aussehen durch einen Mimibionten angepasst wurde, als Aussehen gebenden Gegenstand für die Verbindung mit einem anderen Mimibionten zu verwenden (die Anforderungen an die Stufe und die Ausrüstung werden korrekt für den Gegenstand getestet, der das Aussehen gab, und nicht für den Gegenstand, dessen Aussehen schon verändert wurde).


Benutzeroberflächen[]

  • Das Enddatum des Abonnements wird im Hauptmenü (erreichbar über die Taste "Esc") angezeigt.
  • Es ist jetzt möglich, direkt den Charakter oder den Server über das Hauptmenü zu wechseln, ohne die üblichen Oberflächen zur Auswahl des Charakters oder des Servers benutzen zu müssen.
  • Eine neue Benutzeroberflächen-Option erlaubt es, einen Präfix vor den allgemeinen Nachrichten (grün) und den Fehlermeldungen (rot) im Chat anzuzeigen. Diese Option erleichtert die Unterscheidung bestimmter Kanäle für Spieler, die Schwierigkeiten beim Unterscheiden von Farben haben.
  • In den Inventaren werden jetzt nicht tauschbare Gegenstände (zeitweise oder nicht) mit einer Schriftart angezeigt, die sich von der tauschbarer Gegenstände unterscheidet.
  • Es ist jetzt möglich im Kampf mit dem Mausrad zu zoomen. Diese Funktion kann über eine Option deaktiviert werden.
  • Die Oberfläche für den Zoom wird entfernt, weil sie redundant zu den Möglichkeiten ist, das Mausrad oder die Option im, über einen Rechtsklick erreichbaren, Kontextmenü zu benutzen.
  • Die Tausendertrennzeichen werden jetzt in der Mehrheit der Informationsmeldungen (grüne oder rote Nachrichten) im Chat benutzt.
  • Wenn die Option zur Anzeige aller Monster einer Gruppe aktiviert wurde, funktioniert der Rechtsklick zur Anzeige des Bestiariums jetzt für jedes Monster.
  • In den Spielerläden und den Verkaufsständen wird der Tooltip des Suchfeldes jetzt korrekt angezeigt.
  • Nachdem die Farbe eines Kanals im Chat geändert wurde, ändern bereits vorhandene Nachrichten dieses Kanals ihre Farbe korrekt.
  • Der Tooltip des Pod-Messers der Multifunktionsanzeige wird korrekt angezeigt, wenn das Inventar voll ist.
  • In den Performance-Einstellungen werden neue erklärende Tooltips hinzugefügt.
  • Die Oberfläche für NPC-Dialoge verwaltet zu lange Dialoge korrekt; sie werden nicht mehr vom Chat überlagert und eine Bildlaufleiste wird hinzugefügt, wenn der angezeigte Text zu lang ist.
  • Das Scrollen mit dem Mausrad funktioniert korrekt für die Shortcut-Leisten, wenn sich der Cursor im Bereich befindet, der das Wechseln der angezeigten Shortcut-Leiste erlaubt.
  • Wenn in einem Eingabefeld eine Zahl vor der automatischen Formatierung (z. B. Tausendertrennzeichen) ausgewählt wurde, bleibt diese Auswahl korrekt erhalten.
  • In den Inventaren wird jetzt ein Interaktionscursor beim Zeigen auf die Summe der im Besitz befindlichen Kamas angezeigt, um anzuzeigen, dass eine Interaktion möglich ist.
  • Bei einem Tausch ist es nicht mehr möglich, einen Gegenstand innerhalb des gleichen Inventars zu verschieben (dies führt zu einem Abbruch des Tausches).
  • Im Chat sind die Informationen über einen Charakter jetzt detaillierter, selbst wenn er nicht online ist.
  • Bei NSC, die keinen Dialogtext haben, wird kein Tooltip mehr angezeigt, der etwas anderes andeutet.
  • Im Bestiarium stimmt das Hauptgebiet eines Monsters nun nicht mehr unbedingt mit dem überein, in dem es vielleicht in größerer Zahl gefunden werden kann; es werden jetzt andere Kriterien verwendet (z. B. die Zugänglichkeit des Gebiets).
  • Seelensteine, die Monster einer nicht mehr existierenden Klasse enthalten, führen bei ihrer Betrachtung nicht mehr zum Einfrieren der Inventar-Oberfläche.
  • In den Gegenstands-Eigenschaften wird ein Symbol hinzugefügt, um Gegenstände leichter erkennenbar zu machen, deren Aussehen mit Hilfe eines Mimibionten verändert wurde.
  • Gegenstands-Shortcuts in der Shortcut-Leiste können außerhalb eines Kampfes korrekt verschoben werden, wenn das Inventar geschlossen ist.
  • In den Zauber-Eigenschaften wird die Anzeige der Wahrscheinlichkeiten des Auslösens bestimmter Effekte verbessert (versteckte Effekte werden bei der Berechnung der Auslöse-Wahrscheinlichkeit korrekt berücksichtigt).
  • Emotes und Notausrüstungen haben jetzt einen Tooltip, wenn sie sich in der Shortcut-Leiste befinden.
  • Die Tooltips von Emotes in der Shortcut-Leiste enthalten jetzt deren Tastenkürzel und nicht deren Chat-Befehl.
  • Bei inaktive Charakteren im Charakter-Auswahlbildschirm gibt es keine Probleme mehr mit der Transparenz ihrer Insel.
  • Bei Charakteren im Hintergrund des Charakter-Auswahlbildschirms gibt es keine Probleme mehr mit der Transparenz der Verzierung.
  • Auf der Weltkarte wird die angezeigte Zoomstufe korrekt aktualisiert, wenn das Mausrad verwendet wird.
  • Auf der Weltkarte werden Transportmarkierungen jetzt in einer eigenen Kategorie angezeigt.
  • Auf der Weltkarte werden Icons hinzugefügt, um die Position der Milizen von Astrub und Incarnam sowie des Turms der Wächter des Ewigen Tages anzuzeigen.
  • Gegenstände in NSC-Läden werden nach aufsteigendem Preis sortiert; bei gleichem Preis werden sie nach Kategorien gruppiert.


Verkaufsstände[]

  • Im Verkaufsmodus werden die niedrigsten Preise, für die die Gegenstände im Verkaufsstand angeboten werden, hinzugefügt.
  • Im Verkaufsmodus wird die Summe der Preise der zum Verkauf gestellten Gegenstände angezeigt.
  • Wenn im Verkaufsmodus die maximale Anzahl von verkaufbaren Objekten erreicht wurde, wird die Schaltfläche zum Hinzufügen weiterer Gegenstände ausgegraut.
  • Im Kaufmodus ist die Navigation zwischen mehreren Exemplaren des gleichen Gegenstands mit den Pfeiltasten "Hoch" und "Runter" möglich.


Kämpfe[]

  • Die Vorschau für Blocken, Ausweichen und mögliche Bewegungen wird beim Tod eines Gegners (auf Feldern neben dem Charakter) korrekt aktualisiert, wenn der Charakter eine Bewegung vorbereitet, während noch die Sterbe-Animation des Gegners abgespielt wird.
  • Jede Charakterklasse hat jetzt einen Grabstein mit eigenem Aussehen.
  • Die Bewegungsreichweiten werden beim Zeigen auf einen Charakter korrekt angezeigt, wenn der geblockte Charakter und der blockende Charakter keine Flinkheit haben.
  • In Tooltips für Zauber angezeigte Werte für Heilung und Schaden werden nicht geändert durch die Effekte von Zaubern, die den Schaden und die Heilung bestimmter Zauber ändern (z. B. die Anzeige des Schadens im Tooltip des Zaubers Schicksalsschwert wird nicht geändert, wenn er gewirkt wird).
  • Tote werden nach mehreren Wechseln zwischen dem Kreaturen- und dem Normal-Modus korrekt als solche in der Timeline angezeigt.
  • Charaktere verschwinden korrekt, wenn sie am Beginn ihrer Runde sterben und wenn sie entschieden haben, ihre Runde zu überspringen kurz bevor sie sterben.
  • Das Zeigen auf einen unsichtbaren Sinistrofu in der Timeline führt nicht mehr zum Blockieren des Clients.
  • Der Wirkungsbereich auf den Zaubernden gewirkten Zaubern wird bei aktiviertem Transparenzmodus korrekt angezeigt.
  • Der Zauber Vorzeitiger Ruhestand führt nicht mehr zu Verlangsamungen, wenn er auf ein unsichtbares Ziel gewirkt wird.
  • Die verursachten Schäden an einem Ziel, das seine Unsichtbarkeit durch einen auf es gewirkten Zauber verliert, werden korrekt über dem Ziel angezeigt.
  • Die Benachrichtigung, die den Beginn einer neuen Runde signalisiert, wird nicht mehr angezeigt, wenn der Charakter vor Beginn seiner Runde stirbt.
  • Vitalitäts-Mali (z. B. Maskerade des Maskeradors) erlauben es nicht mehr, zeitweise die maximale Anzahl von Lebenspunkten einer Einheit zu überschreiten.
  • Bombenmauern werden korrekt neu berechnet und erschaffen, wenn ein Pandawa, der eine Bombe trägt, diese dadurch verliert, dass er geschoben oder gezogen wird.
  • Die Nachricht, dass ein Feld angezielt wurde, wird jetzt an die ganze Gruppe gesendet, selbst wenn der Gruppenkanal deaktiviert wurde.
  • Wenn der Zuschauermodus aktiviert oder deaktiviert wird, wird eine Nachricht im Kampfverlauf angezeigt um anzuzeigen, welcher Charakter diese Änderung vornahm.
  • Die Timeline wird während der Vorbereitungsphase korrekt aktualisiert, wenn ein Charakter einen Gegenstand ablegt.
  • Wenn ein Charakter nach dem Kampf eine Stufe hinzugewinnt und während des Kampfes einen temporären Bonus auf Vitalität hatte, werden seine Lebenspunkte jetzt korrekt am Ende des Kampfes zurückgegeben.
  • Die Synchronisationsprobleme der Anzeige im Zuschauermodus sind korrigiert, wenn ein tragender Charakter und ein getragener Charakter unsichtbar sind (der Zuschauer konnte sie in bestimmten Fällen sehen, die wirklichen Bewegungen der betroffenen Charaktere nicht).


Enutrof[]

Bestechung

  • Der Zauber kann nicht mehr in der ersten Runde gewirkt werden.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.


Iop[]

Überstürzen

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Iops.
  • Der Zauber kann nicht mehr in der ersten Runde gewirkt werden.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.


Osamodas[]

Seelenlasso

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Osamodas.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.

Fresssack beschwören

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Osamodas.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.

Prespik beschwören

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Osamodas.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.

Keiler beschwören

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Osamodas.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.

Bwork Magus beschwören

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Osamodas.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.

Krachler beschwören

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Osamodas.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.

Roten Drachennestling beschwören

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Osamodas.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.

Tofu beschwören

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Osamodas.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.


Sram[]

Unsichtbarkeit

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Srams.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.

Unsichtbarkeit verleihen

  • Es gibt jetzt einen globalen Cooldown des Zaubers für alle im Kampf anwesenden Srams.
  • Die für diesen Zauber verwendeten Punkte werden erstattet.


Künstliche Intelligenz[]

Die KI verwaltet jetzt die durch Halsabschneider erzeugten Illusionen besser und versucht den Halsabschneider anhand einer der Illusionen zu finden.


Heroic Server[]

  • Die Mitglieder einer Allianz, die ein Gebiet kontrolliert, sind in diesem nicht mehr immun gegen Angriffe von Mitgliedern anderer Allianzen.
  • Tote Charaktere, die wieder ins Spiel geholt wurden, werden nicht mehr als Grabsteine angezeigt, wenn der Kreaturenmodus aktiviert ist.
  • Erfolge gehen jetzt beim Tod eines Charakters verloren. Mit Erfolgen verbundene Titel und Verzierungen gehen ebenfalls verloren. Diese Änderung erlaubt es Charakteren durch erneutes Erringen der Erfolge nach ihrem Tod schneller voranzukommen.
  • 25% der Gegenstände eines Charakters werden bei seinem Tod auf jeden Fall zerstört (anstatt 50%).


Perzeptauren[]

Ein Perzeptaurus erzeugt keine Beute mehr, wenn ein Charakter dabei ist, ihn zu leeren.


Almanax[]

  • Der Almanax-Bonus auf Attribute für Vertraute und Reittiere, und der Erfahrungspunkte-Bonus für Reittiere, sind in der Arena nicht mehr verfügbar.
  • Die Sterne von Monstergruppen erscheinen nicht mehr schneller nach einer Aufgabe, wenn ein Bonus auf die Erscheinungszeit von Sternen aktiv ist (z. B. ein Almanax-Bonus).
  • Die Funktionsweise des Erfahrungspunktbonus für Dracotruter wird korrigiert (er wurde falsch berechnet und war zu bedeutend).

Monster[]

In den Städten Bonta und Brâkmar gibt es jetzt drei Monstergruppen pro Karte anstatt einer.


Dungeons[]

  • Es ist möglich die Mitglieder der eigenen Gruppe zu den Dungeons von Pandala zu teleportieren, selbst wenn sie weder den Schlüsselbund, noch den zum Dungeon gehörenden Schlüssel besitzen.
  • N, der Hüter des Dungeons der Mine von Arkal, wird jetzt "Der Exilierte" genannt.


Gegenstände und Ausrüstungen[]

  • In den Oberflächen, die theoretisch mögliche Wirkungen eines Gegenstands anzeigen (z. B. in der Anzeige der zugeordneten Rezepturen), werden jetzt die Wirkungen aller Gegenstände (einschließlich Verbrauchsmaterialien) angezeigt.
  • Es ist nicht mehr möglich, zeitweilig eine Obergrenze für die Anzahl der BP (z. B. Voraussetzungen eines Gegenstandes) zu umgehen, indem ein Reittier verwendet wird, das einen BP-Bonus gibt.
  • Das Level bestimmter Ressourcen wird angepasst, um der Stufe der Monster, von denen sie erbeutet werden können, besser zu entsprechen.
  • Die Stufe von Magisches Bambusholz und des zugehörigen Brettes wird angepasst.


Notausrüstungen[]

Die in Notausrüstungen verwendeten Vertrauten bleiben korrekt ihren Notausrüstungen zugeordnet, wenn der Charakter mehrere identische Vertraute in seinem Inventar hat und sie füttert.


Vertraute[]

Es ist nicht mehr möglich Eniripsa-Pulver auf einen Vertrauten anzuwenden, der alle seine Lebenspunkte besitzt.


Berufe[]

  • Die Fortschrittsanzeige der Berufserfahrung wird korrekt aktualisiert, wenn mehrere Gegenstände in Folge hergestellt werden.
  • In der Benutzeroberfläche der Handwerkerliste ist die spaltenweise Sortierung jetzt möglich.
  • Charaktere können während der Ernte nicht mehr die Kontextmenü-Option zur Ausrichtung des Charakters benutzen.
  • Die minimale Anzahl von Zutaten in der Handwerkerliste wird standardmäßig auf 1 gesetzt (anstatt 0).


Questen[]

  • Du bist ein erfahrener Held und hast die Hinterhältigkeiten Dramaks überstanden? Dann wartet eine neue Super-Mission auf dich: Hilf Captain Amakna und seinem Getreuen Burky die verschmutzten Wasser des Flusses Quwaie zu reinigen!
  • Die Icons von wiederholbaren Quests, die über NSC angezeigt werden, werden nach der Validierung einer Quest korrekt aktualisiert.
  • Quest Hart durchgegriffen: Die Kleinen Ganoven benutzen im Kampf wieder ihre Bomben.
  • Eine neue Questreihe um diejenige der Weltreise zu komplettieren ist beim NSC Nestor Chutt in Astrub verfügbar.
  • Wöchentliche Questen werden am Dienstag statt am Mittwoch zurückgesetzt.
  • Während des Angriffs auf das Schiff von Kapitän Hardrock beim Besuch von Otomaïs Insel werden die Piraten durch entsprechende Questmonster ersetzt, die sofort wieder erscheinen, wenn ein Kampf begonnen wurde. Es ist nicht mehr nötig mehrere Minuten zu warten.
  • Die Anzahl der Lebenspunkte von bestimmten Questmonstern, die es mit verschiedenen Stufen gibt, ist geändert worden, damit sie sich der Anzahl der Lebenspunkte anderer Monster der jeweiligen Stufe annähert. Im Allgemeinen werden die Lebenspunkte auf niedrigen Stufen gesenkt und auf hohen Stufen leicht erhöht.
  • Quest Kerubim, mit Haut und Haaren: Die während der Quest bekämpften Xéloren geben mehr Erfahrungspunkte, wenn sie besiegt werden.
  • Quest Hart durchgegriffen: Die Kleinen Ganoven verfügen jetzt über eine zuverlässigere Technik für den Kampf gegen Helden, die ihnen zu trotzen wagen - der Zauber Krawumm verursacht jetzt direkten Schaden und beschwört eine Bombe.
  • Quest Nowas Arche: Im Gespräch mit Gasdaure können jetzt alle Spielercharaktere das letzte Questziel validieren.


Karten und Gebiete[]

  • Neue Innenkarten werden in den Häusern in Amakna und Astrub hinzugefügt.
  • Das Gebiet "Sufokia" heißt jetzt "Bucht von Sufokia". Der Name der Stadt von Sufokia wird nicht geändert.


Tastenkürzel[]

  • Es ist jetzt möglich ein Tastenkürzel zum Öffnen der Emote-Oberfläche auszuwählen.
  • Mac: Das Tastenkürzel "cmd + tab" öffnet nicht mehr die Gilden-Oberfläche.
  • Die den Aktionen "Nächste Shortcut-Leiste" und « Vorherige Shortcut-Leiste » zugeordneten Tastenkürzel werden nach einer Wiedereinwahl korrekt gespeichert.


Geräusche und Musik[]

  • Wenn die Geräusche im Client deaktiviert wurden, sind sie es jetzt auch in den Videosequenzen.
  • Im Kampf gegen bestimmte Monster konnten die Geräusche nach der 15. Spielrunde verschwinden. Dieses Problem ist korrigiert worden.
  • Die Geräusche beim Ausrüsten von Gegenständen werden nicht mehr während des Ladens des Clients gespielt.


Emotes[]

  • Emotes, die nicht verfügbar sind (z. B. weil ein Reittier benutzt wird), werden korrekt ausgegraut.
  • Charaktere können sich korrekt nach allen Richtungen ausrichten, wenn sie während ihrer Session das Emote « Sich setzen » verwendet haben.


Benachrichtigungssystem[]

Eine Miniatur der Charaktere wird jetzt in den Benachrichtigungen bezüglich Chat-Nachrichten angezeigt, wenn diese eingeloggt sind.


Bücher[]

  • Das Handbuch des Rekruten ist aus den Regalen der Bibliotheken von Bonta und Brâkmar entfernt worden, da sein Inhalt von den Obrigkeiten beider Städte als überholt erachtet wurde. Die Milizen in Astrub verteilen es auch nicht mehr. Ein anderes Buch ist in Vorbereitung.
  • Die berühmten Buch Die Folklore-Chronik von Plappernett Nolog ist endlich bei Xanamla für 5 Almatons erhältlich.


Verschiedenes[]

  • Die animierten Dekorationen einer Karte spielen ihre Animation korrekt ab, nachdem eine Videosequenz angezeigt wurde.
  • Charaktere können sich korrekt bewegen, nachdem eine Heirat von einem der beiden Charaktere abgelehnt wurde.
  • Wenn ein Charakter während eines Server-Backups in den Händlermodus wechselte und ein anderer Charakter von diesem Händler etwas kaufte, erhielt der Händler in sehr seltenen Fällen keine Bezahlung. Dieses Problem ist gelöst.
  • Die automatische Einwahl mit dem zuletzt gespielten Charakter wird unterbrochen, wenn der Computer im eingeschränkten Modus ist und der Dialog zur Aufhebung dieses Modus angezeigt werden muss.
  • Es ist nicht mehr möglich die Obergrenze an beschwörbaren Monstern auf einer Karte außerhalb eines Kampfes zu übersteigen.
  • Die Dorfbewohner Pandalas sprechen nicht mehr mit Besuchern, die noch nicht die Pandrista-Steuer entrichtet haben.


Änderungen duch Patches (vor dem 22.10.2013 auf Testserver)[]

  • Die Regel zur Berechnung des KOH wird geändert: der KOW-Wert einer Allianz wird jetzt je nach dem Prozentsatz der Prismen, die sie bereits kontrolliert, gesenkt. Ein Beispiel: Eine Allianz kontrolliert 50% der Spielgebiete, sie hat daher in allen KOH (bei der Verteidigung wie beim Angriff) einen Malus von 50% auf ihren KOH-Wert (die Zahl der Karten, die sie kontrolliert). Eine Allianz, die 90% der Spielgebiete kontrolliert, hat einen Malus von 90% auf den KOH-Wert. Diese Änderung sorgt dafür, dass es immer schwieriger wird, weitere Gebiete zu erobern oder zu verteidigen und es für Allianzen, die wenig oder keine Gebiete kontrollieren leichter gemacht wird. Diese Änderung wird nur vorübergehend sein, wenn wir in der Lage sind, andere Lösungen zu schaffen, die die gleiche Wirkung haben (bessere Möglichkeiten der Verteilung der Gebiete unter den Allianzen), die den Spielern aber mehr Möglichkeiten lassen.
  • Der NSC Prada Umena bietet den Spielern nicht mehr an, einen Bericht über das Nest des Kwackataus zu erstellen, wenn bei dem Spieler nicht die entsprechende Quest aktiv ist.
  • Abgründiges Set: der AP-Bonus für zwei angelegte Gegenstände wird gestrichen.
  • Bosklopp kann jetzt unsichtbare Kreaturen aufspüren.
  • Krak Ar'Min kann jetzt unsichtbare Kreaturen aufspüren und Kawotten besiegen.
  • Der Zauber "Hier her" des Monsters Pickollo hat jetzt die richtige Wirkung auf die Verbündeten.
  • Die Seele des Monsters Ali Grothor kann eingefangen werden.
  • Der NSC Izege Refing ist in der Taverne von Amakna sichtbar.
  • Der NSC Theo Dolit ist nur bei Abenteurern, die die Erforschungserfolge der Tiefseebasis erhalten haben, bereit sie zu teleportieren.
  • Die Rezeptur des Ausrüstungsgegenstandes Amulettikwest wurde korrigiert.
  • Die Erfahrungspunkt- und Erfolgspunktgewinne des Erfolges Merkator (Duo) sind doppelt so hoch wie bei den anderen Erfolgen von Merkator.
  • Es ist nicht mehr möglich, die Teleportierungen von Ehegatten und Allianzprismen in den Untergebieten von Merkator zu verwenden.
  • Die neuen Reitbegleiter Kwacks und Chamcham können nicht mehr unter der Stufe 60 verwendet werden.
  • Der Zähler der täglichen Kolosseumsquesten setzt sich wieder jeden Tag zurück.
Advertisement