Dofus Wiki
Advertisement

Dofus 2.17.1 ist ein Update, Erscheinungsdatum: 17. Dezember 2013.

Changelog 2.17.1 vom 17.12.2013[]

Spielversion 2.17.1.80449.1 (Aus dem Beitrag im Forum der Spielergemeinde, http://forum.dofus.com/de/2-schwarzes-brett-ankuendigungen/45836-changelog-2-17-dunkeldimension?poid=253184)

  • Die Schaltfläche zur Verwendung der Belohnungen von Erfolgen verschwindet ordnungsgemäß, wenn man sie nach dem Zuschauen bei einem Kampf im Zuschauermodus verwendet.
  • In der Benutzeroberfläche zur Erstellung von Charakteren wird jetzt ein neuer Hintergrund für die Anzeige der Charaktere verwendet.
  • Die Tooltips der Vertrauten zeigen jetzt ihre tatsächlichen Werte an (und nicht mehr ihre theoretischen Werte).
  • Wenn der Begleiter Korbax im Kampf BP erhält, kann er diese korrekt während seiner Runde benutzen.
  • Wenn Begleiter, die im Kampf im Kreaturenmodus angezeigt werden, von einer Verwandlung betroffen sind, werden sie weiterhin im Kreaturenmodus angezeigt.
  • In der Benutzeroberfläche der Möglichen Rezepturen funktioniert die Schaltfläche zur Übertragung der Gegenstände in das Inventar des Charakters ordnungsgemäß selbst wenn die Option "Die Informationen der Gegenstände in den Tooltips anzeigen" deaktiviert ist.
  • Die globalen Cooldowns der Zauber der Begleiter werden jetzt ordnungsgemäß angezeigt.
  • Die ständigen Tooltips der Kämpfer werden jetzt für die Begleiter ordnungsgemäß im Kampf angezeigt.
  • Die Begleiter werden ordnungsgemäß in den Tooltips der Kampfschwerter angezeigt.
  • Der Verzehr von Kugeln des Minotoballs gibt jetzt neben den Energiepunkten auch Lebenspunkte zurück. Diese Änderung führt dazu, dass sie auch auf dem Heroic Server verwendet werden können.
  • Für die Beendung der Korbaxquesten im Hauptquartier der Ritter der Gerechtigkeit ist es notwendig, die entsprechenden Kopfgeldquesten erfolgreich beendet zu haben. Es ist weiterhin möglich, sich mit einem anderen Spieler zusammen zu tun, der das gesuchte Kopfgeldquestmonster bereits abgeliefert hat, um das Questziel der Besiegung des Monsters zu validieren.
  • Das Anlegen eines Begleiters verhindert nicht mehr die Teilnahme an einem Kampf, der für einen einzigen Charakter vorgesehen ist (wenn es nur einen Slot am Anfang des Kampfes gibt)
  • Die Beschränkungen bezüglich der Benutzung von mehreren Accounts bei bestimmten Kämpfen funktionieren jetzt wieder ordnungsgemäß.
  • Es ist nicht mehr notwendig, eine Karte zu verlassen und erneut zu betreten, um zu sehen, dass die ersten Dracotruter, die auf eine Koppel gestellt werden, sich bewegen.
  • Scratsahorntas benutzt seinen Zauber Disktetion jetzt sobald dieser verfügbar ist.
  • Fuji Eisfux kann den Zauber Nachkommenschaft jetzt nicht mehr in der ersten Runde des Kampfes benutzen. Das Monster ist außerdem auf höchstens 4 Beschwörungen beschränkt.
  • Die Quest 9. Ausbildungsjahr wird aktualisiert, wenn ein Charakter einen Kampf gegen eines der folgenden Monster gewinnt: Docteur Eggob, Dremoan, Daxoflash, Wini Barbär.
  • Schattenpyramide: Schatten beschwört jetzt stets die Ombre die Lichtquelle unter den Charakteren. Schatten beschwört die Lichtquelle auch in der Arena.
  • Steamer: der Zauber Pater Sel wendet jetzt ordnungsgemäß ab seiner ersten Verwendung eine Schadensbonus an.
  • Begleiter Schatten: · Diabolo Kick: der Schadensbonus durch den Zauber Diabolo Kick wird auf 20 geändert. - Der Zauber Noxirrwarr benötigt jetzt 3 AP. - Der Schaden des Zaubers Rachnacht wird erhöht. - Grimmster: der Schadensbonus für den Zauber Rachnacht wird auf 10 geändert.
  • Begleiter Astrub-Ritter: der Zauber Aufpeitschen ist jetzt nicht mehr kumulierbar.
  • Die schnelle Benutzung von Zauber über die Verwendung von Tastenkürzeln führt bei bedeutenden Latenzzeiten des Clients nicht mehr zu anormalen AP-Verlusten für den Wirkenden.


Patch vom 14.01.2014[]

Spielversion 2.17.2.80989.1 (Aus dem Beitrag im Forum der Spielergemeinde, http://forum.dofus.com/de/2-schwarzes-brett-ankuendigungen/45836-changelog-2-17-dunkeldimension?poid=254306)

Es wurde bei der wöchentlichen Wartung ein Patch aufgespielt, dabei wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:

  • Wenn ein Begleiter im Kampf einen Zauber wirkt, mit dem sein Besitzer einen AP- oder BP-Bonus erhält, wird dieser Bonus jetzt ordnungsgemäß in der Runde seines Eigentümers berücksichtigt. Diese Korrektur hat jedoch zu dem folgenden Problem geführt: wenn Skale auf einen 2 Felder entfernten Verbündeten den Zauber Samourashi wirkt und dann zwei Runden später diesen Zauber erneut wirkt, bevor die Effekte der ersten Wirkung des Zaubers beendet sind, erscheint im Medaillon die richtige Anzeige AP, die Ausgrauung von Zaubern gibt jedoch den Eindruck, dann Skale über 2 zusätzlich AP verfügt. Es können daher einige Zauber des Begleiters als verwendbar angezeigt werden, obwohl sie nicht verwendbar sind. Wir arbeiten an einer Korrektur des Problems.


Änderungen des vorhergehenden Patches (vom ?):

  • Quest Die Banditen von Cania: Korrektur eines Problems (wenn ein Spieler das Dialogfenster schließt, nachdem er Meriana die 3 Schuppen gezeigt hat) das die Validierung des letzten Zieles blockieren konnte.
  • Die Lebenspunkte von Begleitern werden außerhalb von Kämpfen in der Benutzeroberfläche der Gruppen nicht mehr mit 0 oder 1 angezeigt.
  • Es ist nicht mehr möglich, auf ein Reittier zu steigen, das keine Energie mehr hat.
  • Die Zahl der Runden vor dem erzwungenden Ausloggen eines Charakters, der die Verbindung verloren hat, wird nicht mehr halbiert, wenn dieser über einen Begleiter verfügt.
  • Es sollte nicht mehr möglich sein, dass man dasselbe Kopfgeldquestmonster zwei Mal in derselben Gruppe antrifft.
  • Der Schlagkraftmalus, der von den Zaubern des Monsters Ivy, die Giftspritze verursacht worden ist, dauerte drei mal so lange wie vorgesehen. Diese Dauer wurde jetzt herabgesetzt.
  • Der Zauber Honigstatue des Monsters Wini Barbär verursacht jetzt Schaden.
  • Die Zeit für das Wiedererscheinen der verschiedenen Weißnachtsdracotruter war viel zu lang, sie wurde daher verkürzt.
  • Der Bonus im Lieblingsgebiet des Schreizahns beträgt jetzt 100%.
Advertisement