Dofus Wiki
Advertisement
Questübersicht
Start der Quest durch Benutzen von Scharlachrotes Juwel
Empfohlenes Level 150
Voraussetzungen Die Quest Die großen Stollen beendet haben
Belohnungen
Questkosten Keine
Folgequest Verdammte Großzügigkeit
Wiederholbar Nein


Schritt 1: Ein Herz aus Gold[]

Eine Woge der Nächstenliebe erfüllt euch und es überkommt euch ein ungeheurer Drang, völlig selbstlos Hilfsbedürftigen zu Hilfe zu eilen!

Ziele

  • Jemand in der Goldmine suchen, dem ihr helfen könnt
Spoiler
(zum Anschauen markieren):
Begib dich nach [1,-4] und sprich mit Maulwurzelli
Dialog
"Grüss dich, hättest du ein paar Kamas für einen alten Enutroffäe, der Mitglied der Bruderschaft der Knöllchenzüchter ist? Die Zeiten sind hart, besonders jetzt, wo die Großen Griesgranten die Erde auf der Suche nach Nahrung durchgraben. diese alten Griesgräber fressen regelmäßig einen Teil unserer Ernte, was unseren monströsen Profit zu vernünftigen Werten schrumpfen lässt."
  • Eure Hilfe vorschlagen

"Jetzt wo ich darüber nachdenke, wird mir deine Hilfe mehr bringen, als ein paar Münzen. Meine Mitbrüder haben vor Kurzem gegen einen ganz besonders hartnäckigen Großen Griesgrant gekämpft. Sie haben es zwar nicht geschafft, ihn zu besiegen, bevor sie alle K.O. waren, aber sie haben ihm ausreichend zugesetzt, so dass einer deines Formats ihm den letzten Rest geben kann. Der Schmerz hat ihn verrückt gemacht und er greift wirklich alles und jeden an, sogar seinesgleichen. Ich bin zu feige, um mich um ihn zu kümmern, also zähle ich ganz auf dich. Mist, da kommt er schon aus einem Loch! Keine Zeit zum Vorbereiten, du wirst alleine kämpfen müssen."

  • Gegen den verletzten Großen Griesgrant kämpfen


In einem Kampf besiegen
  • Verletzter Griesgrant x1
  • Maulwurzelli sprechen
Dialog
"Grüss dich, hättest du ein paar Kamas für einen alten Enutroffäe, der Mitglied der Bruderschaft der Knöllchenzüchter ist? Die Zeiten sind hart, besonders jetzt, wo die Großen Griesgranten die Erde auf der Suche nach Nahrung durchgraben. diese alten Griesgräber fressen regelmäßig einen Teil unserer Ernte, was unseren monströsen Profit zu vernünftigen Werten schrumpfen lässt."
  • Fragen, ob es jetzt besser geht

"Dank deiner Hilfe, ja. Der Profit kann nun endlich in die Höhe schießen! Ich werde deine Großzügigkeit noch etwas ausnutzen: Geh zu Drückebergmann und richte ihm aus, dass wenn er sein Wort nicht hält, dann werde ich das direkt dem Herold von Enutrof melden."

  • (Den Dialog schließen)


  • Drückebergmann sprechen (Begib dich nach [0,-3])
Dialog
"Ich hab die Nase gestichen voll davon, mich um die Griesgräber kümmern zu müssen. Wenn ich gewusst hätte, dass mich das zwei Stunden am Tag kostet, dann hätt ich nie ja gesagt."
  • Sagen, dass euch Maulwurzelli geschickt habe

"Jetzt stellt er schon Fremde an, um mich zu ärgern. Warum bloß habe ich vor Zeugen versprochen, mich um die Dungverteilung zum Düngen der Knöllchen zu kümmern? Das ist Mistarbeit, nicht einmal du würdest diese Arbeit erledigen wollen."

  • Ihn mit dem Angebot überraschen, die Arbeit an seiner Stelle zu erledigen

"Bist du vielleicht auf den Kopf gefallen? Ich wäre verrückt, wenn ich das nicht ausnutzen würde. Dreh eine Runde in der Mine und wenn du dabei Exkremente findest, dann mach draus kleine Bällchen, damit die Bodenabsorbierung erleichtert wird. Mach das 3 Mal, das dürfte reichen."

  • (Den Dialog schließen)


  • Sich in der Goldmine um den Dung kümmern
Spoiler
(zum Anschauen markieren):
Begib dich zu den Karten [0,-4], [1,-3] und [0,-5] und klicke auf die Exkremente
  • Drückebergmann sprechen (Begib dich nach [0,-3])
Dialog
"Ich hab die Nase gestichen voll davon, mich um die Griesgräber kümmern zu müssen. Wenn ich gewusst hätte, dass mich das zwei Stunden am Tag kostet, dann hätt ich nie ja gesagt."
  • Fragen, ob es sonst noch was zu tun gibt

"Schon fertig? Ach ja, wenn man jung ist... Wobei ich ganz froh bin, alt zu sein. Meine Beine sind müde und wollen mich nicht mehr über die Goldmine hinaus tragen. Da ich dem Herold Enutrofs versprochen habe, ihm seine Mahlzeit zu bringen, wirst du dich drum kümmern. Er steht vor dem Eingang der Königlichen Bank."

  • (Den Dialog schließen)


  • Ekelerregender Eimer x1 verloren
  • Ekelerregende Aufgabe x1 verloren
  • Ekelerregendes Zeug x1 verloren
  • Warme Mahlzeit x1 erhalten
Herold von Enutrof folgendes bringen (Begib dich nach [-5,-5])
  • Warme Mahlzeit x1
Dialog
"Sterblicher, du befindest dich hier in der Domäne des Großen Gottes Enutrof. Denk immer daran: Halte dich gerade, spucke nicht auf den Boden und denk nicht einmal im Traum daran, deine Taschen mit Kamamünzen zu füllen, die dir nicht gehören... es sei denn, es wäre dein größter Wunsch, dass Der-große-Steinflüsterer deiner miserabler Existenz ein abruptes Ende bereitet."
  • Die Warme Mahlzeit überreichen

"Das trifft sich gut, ich habe nämlich wirklich schon einen kleinen Hunger. Mmmh, das riecht ja herrlich... Bitte entschuldige, aber ich bin lieber allein zum Essen. Absolviere doch ein paar Tanzstunden mit Tanguy während der Zeit. Du findest ihn in der Nähe, im Sammelbecken der Reichen."

  • (Den Dialog schließen)


  • Tanguy sprechen (Begib dich nach [-2,-3])
Dialog
"Wenn du nach Entrosor gekommen bist, um im Tanzen besser zu werden, als die Enutrofs von Amakna und damit Milchbubis und kleine Mädchen zu beeindrucken, dann bist du genau richtig."
  • Ihm ein Tänzchen vorschlagen

"Ich suche im Moment nach einem Übungspartner und da kommst du gerade recht. Ich habe da einen Improvisationstanz entwickelt, der zwei Personen benötigt. Wir werden allerdings ohne Musik auskommen müssen, denn mein Schatzorchester ist zur Inspektion bei der Truhgemeinschaft."

  • Die Anweisungen anhören

"Häng dich an mich ran."

  • Euch an ihn hängen

"Um diesen Tanz gut zu meistern, musst du dich führen lassen. Versuch nicht, die Schritte im voraus zu erraten, folge ganz einfach der Bewegung. Lass uns anfangen."

  • Die Anweisungen befolgen

"Genau, so. Wir steuern jetzt etwas abrupter in eine andere Richtung, Kurswechsel. Bleib nah bei mir. Was soll denn dieser nach hinten gebeugte Hintern? Los, stell dich aufrecht oder es gibt einen Klaps auf den Po."

  • Sich wieder aufrichten

"Sehr gut, du lernst schnell. So, jetzt wirf deinen rücken nach hinten. Jetzt wieder aufrichten und Wange an Wange vorwärts. Jetzt dein Bein fest gegen mein Bein gleiten lassen. Ausgezeichnet! Dafür gibt es einen Schmatz und die Enutroffäenversion des Zaubers Herumwirbelnde Schaufel, denn bei diesen Küssen geht es rund."

  • Den Rest der Anweisungen befolgen

"Ich danke dir, ich hatte schon seit Ewigkeiten keinen so begabten Partner mehr. Jetzt hast du zwar meinen Kaugummi, aber das ist nicht schlimm, ich schenk ihn dir. Falls du nichts zu tun hast, kannst du zum alten Dragobart, der gibt dir was zu tun."

  • (Den Dialog schließen)


  • Dragobart sprechen (Begib dich nach [1,-5])
Dialog
"So viele Kamas und sowenig Raum, um sie anzuhäufen und zuviele Enutroffäen, mit denen man sie sich teilen muss. Enutrosor ist gleichzeitig tagtäglich Paradies und Hölle zugleich. Warum hat Enutrof nur so viele Getreue belohnt?"
  • Versuchen, ihn zu trösten

"Weißt du, was mir Freude machen würde und mir beim Einschlafen helfen könnte? Das wäre zu wissen, wieviele Kamas hier sind und ob sie echt sind. Magst du dich drum kümmern?"

  • Annehmen


  • Die Kamas zählen
Spoiler
(zum Anschauen markieren):
Klicke auf den Stapel Münzen neben den Kristallen, dann auf den Stapel Münzen neben Dragobart, dann auf den Stapel Münzen bei den großen Kristallen in der Ecke, dann auf den Stapel Münzen neben der Lore und zuletzt auf den Stapel Kamas hinter der Goldene Truhe
  • Dragobarts unbedeutende Börse x1 erhalten
  • Dragobarts bescheidene Börse x1 erhalten
  • Dragobarts winzige Börse x1 erhalten
  • Dragobarts kleine Börse x1 erhalten
  • Dragobarts magere Börse x1 erhalten
  • Die Echtheit der Kamas überprüfen
Spoiler
(zum Anschauen markieren):
Klicke auf den Sack voll Kamas neben Dragobart
  • Die Kamas an den Ursprungsort zurückbringen
Spoiler
(zum Anschauen markieren):
Klicke auf den Stapel Münzen neben den Kristallen, dann auf den Stapel Münzen neben Dragobart, dann auf den Stapel Münzen bei den großen Kristallen in der Ecke, dann auf den Stapel Münzen neben der Lore und zuletzt auf den Stapel Kamas hinter der Goldene Truhe
  • Dragobarts unbedeutende Börse x1 verloren
  • Dragobarts bescheidene Börse x1 verloren
  • Dragobarts winzige Börse x1 verloren
  • Dragobarts kleine Börse x1 verloren
  • Dragobarts magere Börse x1 verloren
  • Dragobart sprechen
Dialog
"So viele Kamas und sowenig Raum, um sie anzuhäufen und zuviele Enutroffäen, mit denen man sie sich teilen muss. Enutrosor ist gleichzeitig tagtäglich Paradies und Hölle zugleich. Warum hat Enutrof nur so viele Getreue belohnt?"
  • Die genaue Zahl der Kamas angeben und ihre Echtheit bestätigen

"Es sind mehr als bei der ersten Zählung. Mein persönlicher Sparzauber mit hohem Zinssatz scheint prima zu funktionieren. Du wirst mir aber nicht böse sein, wenn ich dir jetzt im Gegenzug für deine Hilfe gar nichts gebe, nicht wahr?"

  • Frohen Herzens weggehen


  • Bergras sprechen (Begib dich nach [3,-4])
Dialog
"Hallo. Ich habe nicht viel Zeit zum Diskutieren, ich bin für die Sicherheit einer Gruppe von Minenarbeitern verantwortlich und muss das Vorankommen der Arbeiten überwachen."
  • Das Funkelnde Juwel wieder einsammeln, das euch gerade aus der Tasche geglitten ist

"Bei Enutrof, haltet dieses Juwel von mir fern! Ich hatte gehofft, es nie wieder sehen zu müssen, aber es sieht so aus, als hätte des Schicksal anders entschieden. Wie seid ihr in seinem Besitz gekommen?"

  • Von Williamwadui und seiner Belohnung erzählen

"Was für ein Schurke, da hat er euch aber schön hereingelegt. Ihr solltet wissen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Ihr seid zu naiv. Zur Erinnerung an die Hilfe, die ihr mir geleistet habt, werde ich Williamdwui rufen, damit er euch dabei hilft, diese Angelegenheit zu regeln. Williamdwui! Wiiiilliaaaamdwuiiiiii! Da ist er ja. Ich lass euch beide reden."

  • (Den Dialog schließen)


Belohnungen
Advertisement