Dofus Wiki
Advertisement
Questübersicht
Start der Quest durch mit Anett' O'Reuets sprechen [-72,-40]
Empfohlenes Level 160
Voraussetzungen Die Quest Kostengünstig heizen... beendet haben
Belohnungen
Questkosten Welche Kosten fallen während der Quest an?
Folgequest Wem der Fressmut nutzt...
Wiederholbar Nein


Questreihe: Erfolg "Die Überlebenden von Frigost"

Questbeginn[]

Dialog
Hallo! Setzt euch doch und verschnauft ein wenig. Zuviel Aktivität ist schlecht für die Gesundheit.
Ich habe leider nicht sehr viel Zeit für euch, denn vor dem Beten zu Sadida, ist es bald Zeit fürs Nickerchen.
  • Diskutieren

An eurem Blick sehe ich, dass auch ihr euch die Frage stellt, warum eine so hinreißende Sadida wie ich alleine lebt. Nun, ich bin verlobt... aber leider habe ich seit einem ganzen Jahrhundert nichts mehr von Ben Ledick gehört.
Er war Mitglied der Miliz von Frigost und in Ouronigrids Tränen stationiert, als die Eiszeit über Frigost hereinbrach.
Seitdem habe ich kein Lebenszeichen mehr von ihm erhalten.
Ich habe gehört, dass ihr gut darin sein sollt, verschwundene Leute wiederzufinden. Könntet ihr euch bitte auf die Suche nach meinem Verlobten machen und ihm diesen Brief geben? Ich werde zu Sadida beten, damit er euch leitet. A apropos, es ist auch gerade Zeit fürs Gebet! Gute Nacht!

  • Annehmen


Schritt 1: Anett's Brief[]

Anett' O'Reuets will, dass ihr ihren während der Eiszeit verschollenen Verlobten Ben Ledick wiederfindet und ihm einen Brief übergebt.

Ziele
  • Ben Ledick in Ouronigrids Träne suchen
Spoiler
(zum Anschauen markieren):
Rede mit Herr Selts bei [-71,-87].
Dialog
Dank der vulkanischen Aktivitäten der Insel ist das Wasser von Ouronigrids Tränen sehr reich an Mineralien. Ich bin überzeugt davon, dass es für die Frigostianer gesünder wäre, als der geschmolzene Schnee, den sie im Moment trinken.
Das größte Problem im Moment ist ihr hoher Schwefelgehalt, aber mit der richtigen Aufbereitung, kann ich es trinkbar machen.
  • Fragen über Ben Ledick stellen

Anett' hat euch geschickt? Natürlich hat sie Ich erinnere mich sehr gut an Ben Ledick. Ein schöner junger Mann, stark und kernig. Er war eine Zeit lang für die Überwachung und den Schutz der Geothermiker verantwortlich.
Als die erste Experimentierversuche des Grafen stattfanden, explodierte die Nachfrage an Erzen.
Daher wurden Ben Ledick und ein Teil der Miliz in die Grabgewölbe der Obsidianter abkommandiert, um die Sicherheit der Minenarbeiter zu gewährleisten. Nach der Eiszeit wurde die Mine von Monstern überrannt und daher stillgelegt. Ben Ledick war nicht unter den Überlebenden, aber seine Leiche wurde nie gefunden. Naja, so genau wollte in den von schrecklichen Kreaturen besetzten Minen niemand nachsehen.

  • (Den Dialog schließen)


  • Lava Za sprechen (Begib dich nach [-71,-83])
Dialog
Geht keinen Schritt weiter! Ihr befindet euch direkt vorm Eingang zu den Grabgewölben des Obsidianters, einer Kreatur aus den Tiefen der Erde. Zahlreiche Recken haben bisher den Kampf gegen ihn aufgenommen, doch sind alle gescheitert. Auch ich gehörte zu ihnen und all meine Mitstreiter wurden von ihm niedergemacht. Oh, wie gern hätte ich sie doch anständig begraben, um ihnen zur letzten Ruhe zu verhelfen.
Naja, für dieses eine Mal will ich ein Auge zudrücken, vorausgesetzt du gibst mir einen Schlüssel zum Grabgewölbe des Obsidianters.
  • Fragen über Ben Ledick stellen

Er ist nie hier herausgekommen, sonst hätte ich ihn gesehen. Es sei denn, es war während ich schlief oder aß oder herum diskutierte so wie jetzt. Kurzum, keine Chance, dass er meine Wachsamkeit umgangen hätte.
Wenn ihr meine Meinung wollt: so lange wie der da drin ist, ist er bestimmt inzwischen geröstet und gebraten und dann aufgefressen, bevor seine Knochen verbrannt wurden.

  • (Den Dialog schließen)


  • Das Grabgewölbe der Obsidianter nach den Überresten von Ben Ledick durchsuchen

Rede mit Ben Ledick im vierten Raum des Dungeons

Dialog
Was macht ihr hier? Dieser Ort ist sehr gefährlich und für einen Touristen wie euch absolut ungeeignet. Verschwindet besser von hier, solange noch Zeit dafür ist!
  • Anett's Brief übergeben

Unglaublich. Anett' war mir die ganze Zeit über treu? Ich habe angenommen, sie würde mich für tot halten und ihr Leben mit einem anderen Frigostianer weiterleben.
Ich bin hiergeblieben, weil ich während meines Dienstes in den Minen ein Traumwesen getroffen habe: Grommel. Ich bin seinem Charme erlegen und habe beschlossen, an seiner Seite zu leben. Anett' darf das nicht erfahren. Geht zu ihr und erzählt ihr, ich sei tot, das wir weniger schmerzlich für sie sein.

  • (Den Dialog schließen)


  • Anett' O'Reuets sprechen (Begib dich nach [-72,-40])
Dialog
Hallo! Setzt euch doch und verschnauft ein wenig. Zuviel Aktivität ist schlecht für die Gesundheit.
Ich habe leider nicht sehr viel Zeit für euch, denn vor dem Beten zu Sadida, ist es bald Zeit fürs Nickerchen.
  • Ben Ledicks Tod mitteilen

Das hatte ich befürchtet. Einer seiner früheren Waffenbrüder hat mir erzählt, er hatte eine seltsame Kreatur namens Grommel getroffen. Ich bin sicher, dieses Monster ist für den Tod meines Bens verantwortlich.
Mein Warten auf meinen Schatz ist nun vergeblich, aber wenigstens kann ich für seinen Tod Vergeltung üben und mich für das hoffnungslose Warten rächen.
Sucht Grommel in den Grabgewölben der Obsidianter und tötet ihn. Das wird nur ein schwacher Trost sein, aber wenigstens habe ich die Genugtuung.

  • (Den Dialog schließen)


Schritt 2: Anett's Rache[]

In einem Kampf besiege
  • Grommel x1

Geh zurück in das Grabgewölbe der Obsidianter und rede mit Ben Ledick im vierten Raum des Dungeons.

Dialog
Was macht ihr hier? Dieser Ort ist sehr gefährlich und für einen Touristen wie euch absolut ungeeignet. Verschwindet besser von hier, solange noch Zeit dafür ist!
  • Fragen, wo Grommel ist

Er nimmt ein Lavabad? Warum?

  • Grommel angreifen


Grommel ist ein Monster, das Level 800 ist und 17.000 LP und hat hohe Resistenzen. Es verursacht 25% permanenter Schaden bei jedem Charakter, verwendet einen Gift Zauber mit einer hohen Reichweite und dieser schadet 400-500 Schaden für 5 Runden. Ein anderer Zauber ist, dass dieses wie ein lähmendes Gift wirkt und nur in Nahkampfreichweite gewirkt werden kann. Und es wird Jedes Mal um 1000 geheilt, wenn es Reichweite oder BP gezogen wird. Sei also Vorsichtig mit den Giften, denn diese können dich schnell töten, da es ja noch den permanenten Schaden gibt. Eine Strategie ist es, dass man den Grommel einschließt, damit er keinen angreifen kann. Und man sollte ihn aus der Ferne angreifen.

  • Anett' O'Reuets sprechen (Begib dich nach [-72,-40])
Dialog
Hallo! Setzt euch doch und verschnauft ein wenig. Zuviel Aktivität ist schlecht für die Gesundheit.
Ich habe leider nicht sehr viel Zeit für euch, denn vor dem Beten zu Sadida, ist es bald Zeit fürs Nickerchen.
  • Grommels Ende verkünden

Danke sehr! Jetzt kann ich wieder in Frieden ruhen. Diese ganze Emotionen der letzten Zeit habe mich ganz schön aufgewühlt. Ich glaube, ich werde nun ein kleines Schläfchen halten, um wieder auf Trab zu kommen.

  • (Den Dialog schließen)


Belohnungen
Advertisement