Dofus Wiki
Advertisement
Questübersicht
Start der Quest durch mit Schatzmeister Ritschiritsch sprechen [-5,-5]
Empfohlenes Level 200
Voraussetzungen Die Quest Ein Stück vom König beendet haben
Belohnungen
Questkosten keine
Folgequest keine
Wiederholbar Nein


Questbeginn[]

Dialog
"Zählen, zählen und nochmal zählen... Wenn man die königlichen Geldbeutel in der Hand hält, dann sollte man sich lieber mit Zahlen auskennen!"
  • Dem Schatzmeister das Nasenhaar übergeben

"Ihr habt euch als wirklich toller Verbündeter erwiesen, Charaktername. Ich bin wirklich froh, dass euch Professor Maxi-Moli mit der Rechenmaschine zu mir geschickt hat... Ich habe eine tolle Neuigkeit für euch: König Nidas hat euch eine Audienz gewährt! Nur sehr wenige Einwohner aus der Welt der Zwölf hat der König eine solche Ehre erwiesen... Natürlich rede ich nicht von den zahlreichen Trainigskämpfen zwischen dem Herrscher und Abenteurer, das ist etwas anderes. Ich hoffe, ihr werdet euch dieses Privilegs würdig erweisen!"

  • Antworten, dass es euch eine Ehre sei, vor dem König zu treten

"Nehmt dieses Siegel hier und zeigt es Tinaspur vor. Er wird euch dann durch den Gang, der Gästen vorbehalten ist, bis zum Thronsaal geleiten. Möge Enutrof euch schützen, Charaktername!"

  • Ihm danken und dann zu Tinaspur gehen


  • Siegel von König Nidas x1 erhalten

Schritt 1: Majestätspeinigung[]

Über eure Arbeit für Ritschiritsch den Schatzmeister, seid ihr dem König Nidas aufgefallen. Ergebnis: Er will euch sehen! Hoffentlich trägt er euch nicht nach, dass ihr ihm ein Nasenhaar ausgerissen habt...

Ziele

Tinaspur zeigen
  • 1 Siegel von König Nidas
Dialog
"Wollt ihr wirklich an den Trainingskämpfen mit dem Herrscher über Enutrosor teilnehmen? Wenn ihr gewinnt, könnt ihr erneut antreten, bis ihr einmal verliert. Wenn ihr verliert... dann werdet ihr im hohen Bogen aus Enutrosor geworfen. Also, "Held", seid ganz ohne Angst und zieht König Nidas am Bart! Har har har!"
  • Das Königliche Siegel vorzeigen und um eine Privataudienz bitten

"Hoho! Wie ich sehe, verfügt ihr über das Privileg, Zugang zum Palast zu haben. Wie dem auch sei, ich werde euch den Weg zeigen. Denkt daran, euch vor dem König zu verneigen, wenn ihr ihm nicht die Laune verderben wollt."

  • Den Thronsaal betreten


  • König Nidas sprechen
Dialog
"Wir sind erfreut, dass er unserer königlichen Einladung gefolgt ist!"
  • Sich vor Nidas verbeugen

"Wir haben bereits viel Gutes über euch gehört, Fremder! Unser Schatzmeister hat wahre Lobeshymnen über euch gesungen. Demnach hätte er Diebe und Falschmünzer gefangen und bestraft... unserem Königreich gerät das nur zum Vorteil."

  • Antworten, dass ihr ihm zu Diensten wärt und denen aller Enutroffäen

"Dies sind erfreuliche Nachrichten für unsere erlauchten Ohren. Wären bloß all unsere Untertanen so loyal wie er... Da kommt uns eine Idee. Wir zweifeln an der Ergebenheit einiger Chefs der Bruderschaft. Darum wünsche wir, dass er sie aushorche ohne mitzuteilen, dass er auf unserer Seite steht. Bei einem Fremden reden sie sicherlich freier als in Gegenwart unserer erlauchten Person.
Hier habe er eine Liste der Enutroffäen, über die er Erkundigungen einziehen möge. Sei er subtil, schnell und enttäusche uns nicht!"

  • Den Chefs der Bruderschaft einen Besuch abstatten


  • Krabkrab der Kräber sprechen (Begib dich nach [1,-4])
Dialog
"Pass auf, wo du hintrittst, Fremder. Der Boden der Mine ist voller Löcher."
  • Mehr über die Bruderschaft erfahren, der er angehört

"Ich bin der Chef der Bruderschaft der Kräber mit einem K wie kapiert! Wir kraben auch da, wo die Griesgräber mit G nicht hinkommen. Im Umgang mit Bohrer, Spitzhacke und Schaufel sind wir unübertroffen! Falls es sein muss, graben wir sogar mit unseren bloßen Händen weiter!

  • Ihn fragen, was er über König Nidas denkt

"Solange er uns unsere Arbeit machen lässt, gibt es nichts auszusetzen. Es hat zwar dann und wann kleinere Streiks gegeben, aber es ist uns immer gelungen, einen Kompromiss zu finden. *Schaut euch misstrauisch an* Du bist ziemlich neugierig... Kann das sein, dass du so ein Aaskriescher von der Bruderschaft der Arbeiter-Ausbeuter bist? Ich hasse ihre Methoden - da bekomme ich immer große Lust mit meiner Schaufel um mich zu schlagen..."

  • Antworten, dass ihr dem König zu Diensten wärt und euer Siegel vorzeigen

"Achso... na, gut. Wenn es dich nicht stört, gehe ich jetzt wieder an die Arbeit. Ich muss noch eine Reihe von Steinblöcken in Staub verwandeln."

  • Ihn seinen Beschäftigungen überlassen und weggehen


  • Opa Pyrus sprechen (Begib dich nach [-6,-2])
Dialog
"Was suchst du? Wenn du wissen willst, wo sich die Unruhtruhfabrik befindet - die ist genau hier. Jetzt lass mich in Ruhe weiterbummeln."
  • Fragen, was ihn störe

"Ich bin der Chef der Bruderschaft der Bruderschaften. Alles war in bester Ordnung, bis Nidas wieder einmal eine seiner genialen Ideen hatte... Er wollte unbedingt eine Bruderschaft der Bruderschaften gründen. Völlig plemplem!"

  • Ihn fragen, was er über König Nidas denkt

"Es handelt sich um eine Emporkömmling, der glaubt, alles was er in die Hand nähme, verwandele sich in Gold. Wenn er meint, mich beiseite räumen zu können, dann hat er sich geschnitten. Ich werde... Warte mal! Ich spüre eine magische Aura... *Macht ein paar okkulte Zeichen* Bei meinem Bart! Du trägst das Siegel von Nidas! Er hat dich wohl geschickt, um mich auszuspionieren, was? Ich werde dich lehren, wie man in Enutrosor mit Spionen umgeht!"

  • Sich gegen den Angriff Opa Pyrus' zur Wehr setzen


  • Es beginnt ein Kampf gegen Opa Pyrus, der 12.000 LP hat
  • Beinreißer sprechen (Begib dich nach [-9,-4])
Dialog
*klack* "Mmmpf. Das da war etwas hart... Dieses hier sieht hingegen richtig goldig aus... Komm her, kleines Nugget, lass mich in dich reinbeißen!"
  • Fragen, was er da herstellen würde

"Huh! Ich probiere die Nuggets, was sonst? Es gibt keine bessere Methode, um herauszufinden, ob sie den Normen entsprechen. Wir von der Bruderschaft der Nuggetbeißer sind Garanten dafür, dass die Goldqualität in Enutrosor stets tipptopp ist."

  • Ihn fragen, was er über König Nidas denkt

"Ich denke nur Gutes von unserem Herrscher! Warum fragst du? Glaubst du etwa, ich hätte etwas zu verbergen? He, warte mal... Bist du nicht dieser Fremde, der die Kamafässer überprüft hat?"

  • Antworten, dass diese Information geheim sei

"Der Königliche Schatzmeister hat mich hergeschickt. Und jetzt werde ich verdächtigt, für das Konto der Bruderschaft der Falschmünzer zu arbeiten! Das ist Skandal! Warum mich nicht gleich anklagen, dass ich für den infamen Goldehort arbeiten würde?! Dafür, dass du dich in die Angelegenheit der einmischst, verdienst du eine kräftige Abreibung..."

  • Sich für die Störung entschuldigen

"Hmpf... Wisse, dass meine Treue dem König gegenüber unerschütterlich ist! Und jetzt, verschwinde von hier, bevor ich dir die Ohren abbeiße"

  • Weggehen


  • Knicknorz sprechen (Begib dich nach [-2,2])
Dialog
"Die Invasion durch all diese Bartlosen Kreaturen ist eine Beleidigung des Gottes Enutrof. Wie lange müssen wir noch dieser Kränkung tatenlos zuschauen?"
  • Fragen, wovon er reden würde

"Von den Zwölfianern, natürlich! Es gibt zwar einige wenige, die den Anstand haben, sich ein paar Haare im Gesicht wachsen zu lassen, aber die Mehrheit von ihnen läuft völlig nackt herum, wie Larven. Sie schämen sich dafür nicht einmal! Wirklich widerlich! Die Bruderschaft der Drahthaar-Bartagons hat bereits mehrfach dagegen protestiert, aber es hat sich nichts getan!"

  • Ihn fragen, was er über König Nidas denkt

"Ich bin der Meinung, dass er viel zu lasch ist. Er müsste alle Bartlosen von hier davonjagen. Oder wenigstens verlangen, dass sie falsche Bärte tragen müssen. Das wäre zwar bloß eine Notlösung aber wenigstens bliebe damit die Form gewahrt."

  • Seine Meinung zur Kenntnis nehmen und weggehen


  • Zu König Nidas zurückkehren (Begib dich nach [-5,-5])
Dialog
"Wir sind erfreut, dass er unserer königlichen Einladung gefolgt ist!"
  • Sich vor Nidas verbeugen

"Wir haben bereits viel Gutes über euch gehört, Fremder! Unser Schatzmeister hat wahre Lobeshymnen über euch gesungen. Demnach hätte er Diebe und Falschmünzer gefangen und bestraft... unserem Königreich gerät das nur zum Vorteil."

  • Die Namen aller Enutroffäen übergebe, die dem König feindselig gestimmt sind
  • Ist schier am Ersticken als er die Namen hört* "Diese hinterlistigen Schurken! Diese Verräter! Wir haben zwar schon an ihrer Loyalität gezweifelt, aber ihre Untaten gehen noch viel weiter als wir gedacht hätten."
  • Sich über die Verlogenheit der Anführer der Bruderschaften entrüsten

"Wir sind erfreut, Charaktername. Darum werden wir über eine Audienz mit seinesgleichen nachdenken. Professor Maxi-Moli hat uns bereits mehrfach um eine Audienz gebeten. Vielleicht werden wir sie ihm nun gewähren. Er ziehe sich nun zurück!"

  • Sich verbeugen und verabschieden


  • Zu Professor Maxi-Moli zurückkehren (Begib dich nach [-1,-1])
Dialog
"Dieser Ort ist faszinierend. All dieses Gold, diese Schätze und Kamas, es scheint unbegreiflich und doch... beim Erforschen dieser Dimension werdet ihr vor allem jede Menge Informationen entdecken."
  • Dem Professor verkünden, dass der König ihm bald eine Audienz gewähren wird

"Das ist eine hervorragende Neuigkeit! Ich gehe davon aus, dass es euch zu verdanken ist, dass sich die Lage beruhigt hat... Beeindruckend! Hätten wir mehr Agenten eures Kalibers, dann würden wir endlich von den Enutroffäen akzeptiert zu werden. Wir stehen in eurer Schuld, Charaktername!

  • Euch verabschieden und weggehen


Belohnungen
Advertisement