Dofus Wiki
Advertisement
Martero2
Martero
Region Cania-Ebene
Martero
Gebiet Bibliotempel
Koordinaten [-4,-24]
Details Im Tempel
Optionen
  • Reden


Martero ist ein NSC, einer der 365 Hapideiden, und zwar der Hapideid der Hilfsbereitschaft. Ihr braucht einen Xélor, der euch die Uhren repariert? Einen Féca, um eure Kinder zu hüten? Einen Enutrof, um euer Geld zu verschwenden? Dann ist Martero genau der richtige für euch! Er sorgt dafür, dass euch die Leute gerne und jederzeit hilfsbereit zur Seite stehen! Martero: Stets zu Diensten!

Die Hapideiden sind die Beschützer der Tage in der Welt der Zwölf, und jeden kann man nur an einem einzigen Tag eines Jahres im Raum der jeweiligen Jahreszeit im Bibliotempel antreffen. Martero beschützt den 4. Junissidor.

Wenn du mit dem Geist von Martero sprechen möchtest, dann musst du ihm eine Opfergabe darbringen.
Martero ist Hauptdarsteller in der Quest "Opfergabe für Martero".
Zum Hapideiden des Vortages | Liste aller Opfergabenquests | Zum Hapideiden des folgenden Tages

Tagesquest[]

Die Opfergabe des 4. Junissidor besteht aus 1 Schild des Fresssacks.
Tagesbonus: Wächter der Natur - Während Sammelaktivitäten ist die Chance, dass Beschützer der Ressourcen erscheinen, 5-mal so hoch. Außerdem erscheinen Archimonster 200 % schneller.

Der Hapideiden-Effekt[]

Heute sind die Wächter der Natur los! Für euch heißt das, ihr werdet heute etwas Nächstenliebe an den Tag legen und eurer Eniripsa-Nachbarin die Taschen tragen, eurem Enutrof-Onkel beim Erzabbau helfen, einem bedürftigen Féca einen Schild anfertigen … Eure Hilfsbereitschaft kennt keine Grenzen!

Die Trödobrik[]

In der Dofus-Ära muss Allisteria ihrem Onkel, dem König Allister, zuliebe einen von Wa Wabbits Söhnen heiraten. Dieser wird allerdings Ziel zahlreicher Attentatsversuche, weshalb der Wa-Prinz ihre Verbindung wieder löst … und Allisteria so, ungewollt, sehr glücklich macht!

Die Wächter-Feier
Die Guardian Party erinnert an den Tag, an dem die Göttin Feca dem zukünftigen König Allister erschien, um ihn in seinem Kampf gegen den Dämon Uk’Not’Allag zu führen. Um das Ereignis zu feiern, treffen sich jedes Jahr an diesem Tag Wachen, Wächter und andere Beschützer zu einem Mittagessen im Gras.“

Advertisement