Dofus Wiki
Advertisement
Emil
Bowissen-Schild

Abzugebende Opfergabe

Questübersicht
Start der Quest durch Theodoran X (-4,-24)
Empfohlenes Level 10-200
Voraussetzungen Tagesdatum = 14.05.
Belohnung s. unten
Questkosten 1 x Bowissen-Schild
Folgequest keine
Wiederholbar jährlich


Opfergabe für Emil ist eine Quest, die nur am 14. Mai aktiv ist, eine der 365 Opfergaben-Quests
Zur Quest des Vortages | Liste aller Opfergabenquests | Zur Quest des folgenden Tages

Questbeginn[]

Dialog
"Hier bist du nun im Heiligtum des Almanax! Der grauen Staubschicht auf deiner Kleidung entnehme ich, dass du von weither kommst... Es sei denn, du bist ein Redfis-Anhänger, dem Gott des Staubes. Na ja, wie dem auch sei, sei herzlich willkommen in unserem Bibliotempel! Wenn du hier bist, um den Hapideiden zu danken und dir Almatons zu verdienen, dann bist du hier genau richtig!"
Theodoran X

"Ich nehme an, dass du weisst, welche Gottheit wir heute anbeten? Ihr Name ist in aller Munde. Du musst ihn zwangsläufig schon gehört haben!"

  • Antworten, dass es sich um... Emil handelt.

"Sie ist es tatsächlich! Emil ist die Hapideidin der Genauigkeit. Wenn Yacinthe heute so ist wie sie ist, geduldig, unnachgiebig und auf jedes noch so kleinste Detail bedacht, dann ist das Emil zu verdanken, die ihr all das mit in die Wiege gelegt hat. Allerdings muss sie sich mit großer Wahrscheinlichkeit im Urlaub befunden haben, als Vermo das Licht der Welt erblickte... Auch bei den Abenteurern hat sich der Genauigkeitskult nicht besonders gut durchsetzen können, es sei denn es geht um Kamas und das Teilen von Beute. Wenn du mit dem Geist der Hapideidin sprechen möchtest, dann musst du ihm eine Opfergabe darbringen."

  • Fragen, über welche Opfergabe Emil sich freuen würde

"Die Göttin hat ein Bowissen-Schild verlangt. Dafür gibt es bestimmt eine Erklärung, die ich allerdings nicht kenne. Dieser Ausrüstungsgegenstand kann von einem Werkzeugschmied hergestellt werden! Jaja, was würdest du nur ohne mich machen?! Wenn du allerdings Angst hast, unter den Hammer zu kommen, dann musst du ein anderes Mittel finden, um an das heranzukommen, um das dich Emil gebeten hat."

  • Sich auf die Suche nach der Opfergabe begeben.
  • Ablehnen und weggehen


Neue Queste: Opfergabe für Emil

Questschritt 1: Opfergabe für Emil[]

Der heutige Tag ist zu Ehren des Hapideidin der Genauigkeit. Theodoran X hat euch darum gebeten, ihr eine Opfergabe darzubringen. Ihr habt dieses Angebot angenommen: Das kann euch jeder Zeit dazu verhelfen, in die Gunst einer Gottheit zu kommen, selbst wenn diese nicht sehr mächtig ist.

Dialog
"Hier bist du nun im Heiligtum des Almanax! Der grauen Staubschicht auf deiner Kleidung entnehme ich, dass du von weither kommst... Es sei denn, du bist ein Redfis-Anhänger, dem Gott des Staubes. Na ja, wie dem auch sei, sei herzlich willkommen in unserem Bibliotempel! Wenn du hier bist, um den Hapideiden zu danken und dir Almatons zu verdienen, dann bist du hier genau richtig!"
  • Die erbetene Opfergabe überreichen
(diese Auswahl ist nur verfügbar, wenn sich die Ressourcen in geforderter Anzahl in deinem Inventar befinden)

"Ich werde diese Opfergabe in deinem Namen überreichen, (Charaktername). Du kannst nun vor dem Altar beten, der sich in einem der Jahreszeitenräume befindet. Wenn deine Verehrung aufrichtig ist, wird der Geist, der diesen Tag beschützt, erscheinen. Komm zu mir zurück, sobald du mit ihm gesprochen hast."

  • Beten
Altar des Frühlings2
  • Vor dem Altar des Frühlings beten

Begib dich direkt vor den Altar, den zu 2 Räume nach rechts finden wirst.

Du verlierst 1x Bowissen-Schild

Dialog
Emil

"4.389, 4.390... Hallo! 4.391, 4.392, 4.393, 4.394..."

  • Sie fragen, was sie mache

"Ich zähle die Grashalme, was denn sonst?! 4.395, 4.396... Na, warum schaust du mich denn so erstaunt an? Ich stecke hier den ganzen Tag fest, also kann ich mich doch auch nützlich machen. Franek hat bei seinem letzten Besuch im Tempel ein paar Samen ausgesät und mich darum gebeten, zu überprüfen, ob auch alle keimen. Zebdara hat ihn diesbezüglich schon beruhigt, ihm aber keinen detaillierten Bericht über die Situation vorgelegt. Also kümmere ich mich darum. Wenn ich damit fertig bin, werde ich mich um eine zweite Abnahme für Danizzal kümmern."

  • Sie über die Opfergabe befragen

"4.397, 4.398, 4.399... Bowissen war einer meiner Anhänger, genau wie Lagioll M'Esser! Letzterer ist der Handwerker, der die eisernen Dolche erfunden hat. Als er die schartige Waffe eines Sram-Söldners reparierte, war ihm die Idee gekommen, eine wellige Klinge herzustellen. Ich mochte es sehr, wenn mir solche Dolche als Opfergabe dargebracht wurden.

  • Sie fragen, warum sie jetzt Schilder bevorzugt

"Lagioll M'Esser war ein hervorragender Schmied, ein absoluter Perfektionist, der aber leider völlig leichtsinnig war. Er probierte nämlich seine Dolche an sich selbst aus, um sich von ihrer Schärfe zu überzeugen... und wie sich herausstellte, waren sie tatsächlich sehr scharf! Und zwar dermaßen, dass sich jedes Jahr Abenteurer wie du unnötig damit verletzen. Ich war dabei, eine Bestandsaufnahme zu machen, aber das nimmt viel zu viel Zeit in Anspruch. Es reduziert die Risiken ungemein, wenn man um einen Schild bittet. 4.401, 4.402, 4.403..."

  • Sie darauf hinweisen, dass sie die 4.400 vergessen habe

"Wie bitte? Argh! Das passiert eben, wenn man sich verzettelt. Viele Göttinnen prahlen immer damit herum, in der Lage zu sein, tausend Dinge aufeinmal machen zu können... auf mich trifft das allerdings nicht zu. Ich konzentriere mich lieber auf eine Sache, um sicher zu sein, dass sie auch gut gemacht ist. Ich muss also nochmal dort anfangen, wo ich stehengeblieben bin, als du gekommen bist... Du entschuldigst mich bitte, ich muss nämlich das zu Ende bringen, was ich hier begonnen habe. Ab morgen, kümmere ich mich dann wieder um Allisters Streichholzschloss, das habe ich Taelstrom versprochen. Auf Wiedersehen!"

  • Euch penibel genau verabschieden und dann gehen
Dialog
"Hier bist du nun im Heiligtum des Almanax! Der grauen Staubschicht auf deiner Kleidung entnehme ich, dass du von weither kommst... Es sei denn, du bist ein Redfis-Anhänger, dem Gott des Staubes. Na ja, wie dem auch sei, sei herzlich willkommen in unserem Bibliotempel! Wenn du hier bist, um den Hapideiden zu danken und dir Almatons zu verdienen, dann bist du hier genau richtig!"
  • Antworten, ihr hättet heute bereits mit dem Tagesgott gesprochen.

"Konntest du einige Worte mit einem göttlichen Wesen wechseln? Ist das nicht etwas Außergewöhnliches? Im Heiligtum des Almanaxes ereignet sich dieses Wunder jeden Tag! Nimm das als Belohnung für deine Frömmigkeit. Und vergiss nicht, morgen wiederzukommen, um einen anderen Hapideiden zu treffen!"

  • Ihm danken und weggehen

Beendete Queste: Opfergabe für Emil

Belohnungen:

  • 4.529 Kamas
  • Levelabhängige Anzahl an Almatons
  • Levelabhängige EP
  • 1 x Kalenderseite
  • Tagesbonus: Qualitätsprodukte - Die Qualität der in der Stadt und dem Wald von Amakna hergestellten Gegenstände wird erhöht.
Advertisement