Dofus Wiki
Advertisement
Krisegis
Rucksack des jungen Abenteurers

Abzugebende Opfergabe

Questübersicht
Start der Quest durch Theodoran X (-4,-24)
Empfohlenes Level 20-200
Voraussetzungen Tagesdatum = 22.05.
Belohnung s. unten
Questkosten 1 x Rucksack des jungen Abenteurers
Folgequest keine
Wiederholbar jährlich


Opfergabe für Krisegis ist eine Quest, die nur am 22. Mai aktiv ist, eine der 365 Opfergaben-Quests
Zur Quest des Vortages | Liste aller Opfergabenquests | Zur Quest des folgenden Tages

Questbeginn[]

Dialog
"Hier bist du nun im Heiligtum des Almanax! Der grauen Staubschicht auf deiner Kleidung entnehme ich, dass du von weither kommst... Es sei denn, du bist ein Redfis-Anhänger, dem Gott des Staubes. Na ja, wie dem auch sei, sei herzlich willkommen in unserem Bibliotempel! Wenn du hier bist, um den Hapideiden zu danken und dir Almatons zu verdienen, dann bist du hier genau richtig!"
Theodoran X

"Ich nehme an, dass du weisst, welche Gottheit wir heute anbeten? Sein Name ist in aller Munde. Du musst ihn zwangsläufig schon gehört haben!"

  • Antworten, dass es sich um... Krisegis handelt.

"Er ist es tatsächlich! Krisegis ist der Hapideid des Abenteuers. Es ist völlig überflüssig, zu erwähnen, wie beliebt er bei den Zwölfern ist. Viele widmen ihm, ohne es zu wissen, einen Kult. Indessen ist die Anzahl der Scharlatane, die sich als Abenteurer ausgeben, in den vergangenen Jahren drastisch, ja gar abenteuerlich angestiegen. Wenn du den abenteuerlichen Gedanken hegst, mit dem Geist von Krisegis zu sprechen,dann musst du ihm eine Opfergabe darbringen."

  • Fragen, über welche Opfergabe Krisegis sich freuen würde

"Wir brauchen etwas, das dem hohen Niveau seines Einflusses entspricht. Der Dungeon der Felder oder ein Fresssackmassaker kommen also nicht in Frage. Jeder seiner Anhänger sollte sich zumindest mit einem Rucksack des jungen Abenteurers ausstatten. Wenn du ihm eine solche Opfergabe bringst, wird Krisegis dir selbst zeigen, wie stolz er auf dich ist. Wenn du allerdings lieber im Wald herumspazierst, als als an deinem Schneidertalent zu feilen, dann musst du einen anderen Weg finden, das zu besorgen, worum Krisegis dich bittet."

  • Sich auf die Suche nach der Opfergabe begeben.
  • Ablehnen und weggehen


Neue Queste: Opfergabe für Krisegis

Questschritt 1: Opfergabe für Krisegis[]

Der heutige Tag ist zu Ehren des Hapideiden des Abenteuers. Theodoran X hat euch darum gebeten, ihm eine Opfergabe darzubringen. Ihr habt dieses Angebot angenommen: Das kann euch jeder Zeit dazu verhelfen, in die Gunst einer Gottheit zu kommen, selbst wenn diese nicht sehr mächtig ist.


Dialog
"Hier bist du nun im Heiligtum des Almanax! Der grauen Staubschicht auf deiner Kleidung entnehme ich, dass du von weither kommst... Es sei denn, du bist ein Redfis-Anhänger, dem Gott des Staubes. Na ja, wie dem auch sei, sei herzlich willkommen in unserem Bibliotempel! Wenn du hier bist, um den Hapideiden zu danken und dir Almatons zu verdienen, dann bist du hier genau richtig!"
  • Die erbetene Opfergabe überreichen
(diese Auswahl ist nur verfügbar, wenn sich die Ressourcen in geforderter Anzahl in deinem Inventar befinden)

"Ich werde diese Opfergabe in deinem Namen überreichen, (Charaktername). Du kannst nun vor dem Altar beten, der sich in einem der Jahreszeitenräume befindet. Wenn deine Verehrung aufrichtig ist, wird der Geist, der diesen Tag beschützt, erscheinen. Komm zu mir zurück, sobald du mit ihm gesprochen hast."

  • Beten
Altar des Frühlings2
  • Vor dem Altar des Frühlings beten

Begib dich direkt vor den Altar, den zu 2 Räume nach rechts finden wirst.

Du verlierst 1x Rucksack des jungen Abenteurers

Dialog
Krisegis

"Dann wollen wir doch mal schauen, du bist (Charaktername). Obwohl du auf Stufe ... bist, haben deine Abenteuer nichts Besonderes. Aber wenigstens siehst du nicht wie ein Scharlatan aus. Das kannst du doch bestimmt besser. Also, bei unserem nächsten Treffen möchte ich, dass du mich überraschst!"

  • Mehr über die Scharlatane erfahren wollen

"Früher gab es auch schon falsche Abenteurer, allerdings waren diese selten, weshalb sie auch nicht weiter aufgefallen sind. Das hat sich allerdings leider in den vergangenen Jahren erheblich geändert. Die Anzahl der falschen Abenteurer ist extrem angestiegen und heute sind diese Scharlatane einfach überall. Am Zaap, auf der Insel Frigost, in der Schatztruhe und sogar hier, im Bibliotempel. Ich sage dir, die sind überall! Das Schlimmste ist jedoch, dass sie sich noch nicht einmal mehr verstecken, sondern sich ganz ungeniert in der Öffentlichkeit zeigen!"

  • Euch die Fortsetzung der Schmährede anhören

"Darüber hinaus hört man sie den lieben langen Tag herumkrakeelen, angeblich um sich auf die Abenteuersuche einzustimmen, dabei interessieren sie sich doch nur für eins: Geld! Selbst eine DAU-GAU-Kugel wäre effizienter im Kampf. Sie halten sich im Hintergrund auf, lassen die anderen die Drecksarbeit machen und berauben dann die Besiegten. Für sie kommt es gar nicht in Frage, die Arbeit selbst zu machen. Das wäre nämlich viel zu anstrengend und würde viel zu viel persönliches Engagement verlangen. Dazu müssten sie ja ihre grauen Zellen anstrengen, die sie gar nicht haben. Glaub mir, die Blütezeit der wahren Abenteurer ist längst vorbei. Natürlich gibt es vereinzelt noch einige, denen auch meine ganze Aufmerksamkeit gilt, allerdings verschwinden diese auch langsam, aber sicher."

  • Fragen, was die Opfergabe mit alldem zu tun habe

"Ich könnte dir natürlich viel erzählen, und dir erklären, dass es ein unverzichtbares Zubehör für erfolgreiche Abenteurer ist, aber das wäre gelogen. In Wahrheit will ich den Scharlatanen zeigen, dass echte Abenteurer keine Tricks nötig haben, um Monster zu bezwingen. Ein Abenteurer, der dieses Namens würdig ist, braucht keinen modischen Umhang, er zieht mit einem einfachen Rucksack ins Gefecht, oder sogar ohne alles! Selbst nackt lässt er nicht den Kopf hängen, sondern zeigt vollen Einsatz, um aus allen Kämpfen siegreich hervorzugehen!"

  • Antworten, dass der Ausgang eines Kampfes manchmal nicht nur von der Motivation abhängt

"Was ich damit sagen will ist, dass echte Abenteurer den Neverkitzel brauchen. Wenn der Feind sie zu Boden wirft, stehen sie wieder auf. Sie verlassen sich nicht darauf, dass andere für sie einspringen. Sie lassen sich nicht auf zwielichtige Geschäfte ein, damit ihnen die Beute einfach so in den Schoß fällt. Sie sind unersättlich, geduldig und unerschütterlich. Wenn das Abenteuer ruft, machen sie sich auf den Weg.
'*macht eine bedeutungsschwere Pause*

  • Zustimmend nicken

"Kurz gesagt, die Anhänger von Marilez, die sich das, was sie brauchen, lieber im Laden kaufen, können einpacken! Du bist nicht wie sie, Charaktername. Ich verlasse mich darauf, dass du allen Abenteurern mit leuchtendem Beispiel vorangehst!"

  • Euch respektvoll verabschieden und dann den Bibliotempel verlassen
Dialog
"Hier bist du nun im Heiligtum des Almanax! Der grauen Staubschicht auf deiner Kleidung entnehme ich, dass du von weither kommst... Es sei denn, du bist ein Redfis-Anhänger, dem Gott des Staubes. Na ja, wie dem auch sei, sei herzlich willkommen in unserem Bibliotempel! Wenn du hier bist, um den Hapideiden zu danken und dir Almatons zu verdienen, dann bist du hier genau richtig!"
  • Antworten, ihr hättet heute bereits mit dem Tagesgott gesprochen.

"Konntest du einige Worte mit einem göttlichen Wesen wechseln? Ist das nicht etwas Außergewöhnliches? Im Heiligtum des Almanaxes ereignet sich dieses Wunder jeden Tag! Nimm das als Belohnung für deine Frömmigkeit. Und vergiss nicht, morgen wiederzukommen, um einen anderen Hapideiden zu treffen!"

  • Ihm danken und weggehen

Beendete Queste: Opfergabe für Krisegis

Belohnungen:

  • 2.352 Kamas
  • Levelabhängige Anzahl an Almatons
  • Levelabhängige EP
  • 1 x Kalenderseite
  • Tagesbonus: Erfahrung durch Quests - Bei allen Quests werden die erhaltenen EP um 100 % erhöht.
Advertisement