Dofus Wiki
Advertisement
Weltkarte Sidimot-Gebiet (Region) Karte Sidimot-Gebiet


Allgemein[]

Die Region Sidimot-Gebiet liegt im Südwesten des Amaknaischen Kontinents. Mit dem Update 2.42 vom 20. Juni 2017 wurde es grundlegend überarbeitet, mit neuen Monstern, teilweise geänderten Gebieten und zwei neuen Dungeons.

Gesamtgröße: 505 Karten (noch neu zu vermessen)


Teilgebiete[]

(Weitere Angaben siehe dort)


Das Gebiet erstreckt sich von der Stadt Brâkmar bis zu den Ebenen von Cania.

Der Boden dort ist karg und kaum fruchtbar, die Luft ist faulig und nicht atembar. Abenteurer wagen sich hier nur aus guten Gründen her oder weil sie sich der Stadt Brâkmar anschließen wollen, denn dieses Gebiet ist dafür berühmt-berüchtigt, ein Spielplatz für gefährliche Räuber zu sein.

Und wenn ihr schon mal da seid, um Gefahren auf euch zu nehmen, dann könnt ihr auch gleich einen Umweg über den Friedhof der Verdammten machen, wo die grässlichsten Geister der Provinz lauern und Vampyre und die komplette Chafer-Familie ihr Unwesen treiben! Wenn ihr es also actiongeladen mögt und nichts gegen von vorneherein verlorene Kämpfe habt, dann wird es euch hier bestimmt nicht langweilig!

Beweist euren Mut und ihr werdet hier bestimmt nicht von allen Geistern verlassen sein! Ein ausgezeichnetes Mittel, um euren Urlaub auf die Moon Insel zu finanzieren!

Vielleicht habt ihr Glück und findet im Nordosten Gisgoul, das verwüstete Dorf: eine Armee von Bworks, Goblins und Raubrittern von Kleppripp haben es sich als Ziel gesetzt, jede Form intelligenten Lebens auszulöschen, was erklärt, warum sie sich nicht gegenseitig umgebracht haben.

Wenn ihr euren Zweitwohnsitz im Dorf Gisgoul hattet, dann wäre das vielleicht der passende Augenblick, sich mit Würde zu rächen.


Quests und Questerfolge[]

Siehe Sidimot-Quests.

Letzte Bearbeitung 04.06.2017

Advertisement