Fandom


Wassergeist Akwanokima
Region Insel Pandala
Wassergeist Akwanokima
Gebiet Akwanokimas Heiligtum
Koordinaten [23,-22]
Details Außen
Optionen Reden

Wassergeist Akwanokima ist ein NSC.

QuestsBearbeiten



Gespräch (in Quest)Bearbeiten

Dialog
"Das wogende Wasser ist immer in Bewegung... Eine Mücke schwirrt über den Teich... Das mit Regentropfen besetzte Netz wird ihr Leichentuch sein
*seufzt*
"Ein Tropfen fällt auf eine Bambushütte... Er rinnt langsam das steile Dach hinab, wie eine Träne... Eine stille Klage..."
  • Melancholie verspüren und euch vor dem Geist verneigen

"Dein Name ist (Charaktername)... Du begleitest diesen jungen Zwölfianer, ehemals Lenald, heute Kwappa... und diesen Pandawa... Der eine hat keine Mutter mehr, so wie die Mutter keinen Sohn mehr hat... Im Schaum der einsamen, kalten Nächte folgt eine Tragödie auf die andere...

  • Euch zusammenreißen und von den grausamen Taten der Herrin über die Gewässer berichten

"Nagate ist nich grausam... Sie ist nur gebeutelt wie ein See, dessen Oberfläche der Wind zerwühlt... Sie empfindet keine Freude, keine Befriedigung... Nur Traurigheit..."
*unterdrückt ein Schluchzen*

  • Allmählich begreifen, welche Verbindung zwischen der Herrin und Akwanokima besteht

"Ich bin Nagate, doch sie ist nichts weiter als ein Tropfen im Ozean meiner Gedanken... Ein saurer, bitterer Tropfen, der brennt wie Eis. Was sie mehr als alles andere begehrt, ist, was ihr Leib und Seele verleiht. Sie will auf eine andere Weise existieren..."

  • Zu begreifen versuchen, was das bedeutet

"Sie verlangt nach einem Wunder... Sie will eine Seele gebären, die sich von ihrer unterscheidet... Eine freie Seele, und doch durch ein untrennbares Band mit ihr verbunden... Sie will ein Kind zur Welt bringen."
*ihre Stimme bricht, so wie sich Wellen an einem Felsen brechen*

  • Antworten, dass die Kwappas in gewisser Weise ihre Kinder sind

"Das sind doch bloß arme Kreaturen, die durch Magie verwandelt wurden... Fremde, die sie sich zu Dienern gemacht hat."

  • Sagen, dass Nagate ihre Schöpfung und gewissermaßen ihre Tochter ist

"Dut täuschst dich... Sie ist nichts weiter als eine Spiegelung im Wasser. Eine Illusion... Eine perlmuttschimmernde Muschel, die eine grenzenlose Leere verbirgt."
*wendet sich Kwatalo zu*
"Es tut mir leid, junger Lenald. Mein Schmerz hat dir deine Mutter geraubt. Ich befreie dich von der Last meiner Trauter... Du bist frei."

  • Merken, wie eine Änderung in Kwatalo vorgeht

*wendet sich dem Pandawa zu*
Und du, kleine Seele? Ich spüre, dass du nicht weißt, wohin..."

  • Sagen, der Junge sei ein Waisenkind, und eine Adoption vorschlagen

"Er braucht jemanden, der ihn unter seine Fittiche nimmt. Jemanden von seinem eigenen Volk. Er muss unter den Seinen leben und sich einen Platz in der Welt erkämpfen..."
*berührt die Stirn des kleinen Pandawa*
"Das Wasser segne dich, mein Kind... Deine Zukunft soll strahlen wie das Meer bei Sonnenaufgang."

  • Erneut eine große Melancholie verspüren, die von eurem Herzen Besitz ergreift

"Und du, (Charaktername)? Was möchtest du= Ein Kralle... Ein Schicksal... Etwas, das du vor so langer Zeit verloren hast, dass sich niemand mehr daran erinnert..."

  • Fragen, worauf sie anspielt

"Du musst es selbst entdecken. Das Wasser ist manchmal tiefer, als du dir vorstellen kannst."
*zeichnet einen schmalen Halbmond auf die Oberfläche einer Welle, die sodann fest wird*
"Das hier schenke ich dir... Vielleicht kann es vereinen, was getrennt wurde... und das verlorene Gleichgewicht wieder herstellen.
Nimm die Kinder mit dir... Vertrau sie jenen an, die sie beschützen werden... und nun geht."
*verliert sich in den Windungen ihres inneren Schmerzes*

  • Die Kralle nehmen


Letzte Bearbeitung 02.08.2020

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.